Патологическая анатомия / Педиатрия / Патологическая физиология / Оториноларингология / Организация системы здравоохранения / Онкология / Неврология и нейрохирургия / Наследственные, генные болезни / Кожные и венерические болезни / История медицины / Инфекционные заболевания / Иммунология и аллергология / Гематология / Валеология / Интенсивная терапия, анестезиология и реанимация, первая помощь / Гигиена и санэпидконтроль / Кардиология / Ветеринария / Вирусология / Внутренние болезни / Акушерство и гинекология Medizinische Parasitologie / Pathologische Anatomie / Pädiatrie / Pathologische Physiologie / Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde / Organisation eines Gesundheitssystems / Onkologie / Neurologie und Neurochirurgie / Erb- und Erbkrankheiten / Haut- und sexuell übertragbare Krankheiten / Anamnese / Infektionskrankheiten / Immunologie und Allergologie / Hämatologie / Valeologie / Intensivmedizin, Anästhesiologie und Intensivmedizin, Erste Hilfe / Hygiene und epidemiologische Kontrolle / Kardiologie / Veterinärmedizin / Virologie / Innere Medizin / Geburtshilfe und Gynäkologie
Zuhause
Über das Projekt
Medizinische Nachrichten
Für Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Vorherige Weiter >>

Grundlagen der Behandlung von Hautkrankheiten

Bei der Behandlung von Hauterkrankungen ist zu beachten, dass es sich nicht nur um pathologische Vorgänge in der Haut handelt, sondern dass sich auf der Haut häufiger die Veränderungen der inneren Organe, des Nervensystems, des Stoffwechsels, der Homöostase usw. widerspiegeln. In dieser Hinsicht ist es im Falle von Hauterkrankungen erforderlich, eine allgemeine Behandlung vorzuschreiben, die darauf abzielt, die ätiopathogenetischen Faktoren der Krankheit zu beseitigen oder zu korrigieren. Die am weitesten verbreitete Beruhigungstherapie: Beruhigungsmittel, Antipsychotika, Ganglienblocker. Die hyposensibilisierende Therapie wird mit Calciumpräparaten, Natriumthiosulfat, durchgeführt. Antihistaminika sind weit verbreitet: Diazolin, Ketotifen, Clarithin, Zaditen, Pipolfen, Tavegil, Phencarol usw. Bei vielen Hauterkrankungen wird eine Vitamintherapie verschrieben, am häufigsten Vitamine der Gruppe B: B1, B6, B12, B2, Vitamin PP (Nikotinsäure), Vitamine A , E, C.

Hormonelle Präparate der Nebennierenrinde werden in der Dermatologie zur Behandlung von akuten Hautprozessen, bei schweren, lebensbedrohlichen Erkrankungen (Pemphigus, Bindegewebskrankheiten, Neurodermitis ua) eingesetzt. Glukokortikoide wirken entzündungshemmend, desensibilisierend und antiallergisch. Am häufigsten werden Prednison, Dexamethason, Triamcinolon (Kenalog, Polcortolon, Berlikort), Betamethason, Methylprednisalon (Metipred, Medrol, Urbazon) in Form von Tabletten verschrieben. Zur intramuskulären Verabreichung werden kurzwirksame Arzneimittel verwendet: Lösungen von Prednisolonhydrochlorid, Methylprednisolon-Natriumsuccinat, Dexamethason-Natriumphosphat, Betamethason. Langzeitwirkende Glukokortikoid-Medikamente sind weit verbreitet: Metipred-Depot, Kenalog, Tricort, Celeston, Diprospan und andere. Es muss daran erinnert werden, dass Glukokortikoide keine sicheren Medikamente sind. Ihre langfristige Ernennung kann mit unerwünschten und schwerwiegenden Nebenwirkungen einhergehen: Abnahme der körpereigenen Resistenz, Verschlimmerung einer latenten Infektion, Steroidgeschwüre, Diabetes mellitus, hypertensive Krise, Hypokaliämie, Natrium- und Wasserretention, Osteoporose und andere Komplikationen. Um die Nebenwirkungen während der Behandlung zu verringern, müssen Blutdruck, Blutzucker, Diurese, Körpergewicht, Blutgerinnung und biochemische Parameter des Blutes ständig überwacht werden.Die Lebensmittel der Patienten sollten reich an hochwertigen Proteinen, Vitaminen und Kalium sein. Es ist notwendig, die Salzaufnahme zu begrenzen.

Zur äußeren Behandlung werden Glucocorticoid-Salben und -Cremes verwendet: Sinaflan, Sinalar, Flucinar, Prednisalon, Lorinden, Celestoderm, Deperzolon, Ultralan, Eloc, Adventil, Oxycort, Dermozolon, Polcortolon, Triderm, Diprogent und andere. Für die Behandlung von Dermatosen werden häufig unspezifische immuntherapeutische Wirkstoffe verschrieben: Lipopolysaccharide - Prodigiosan, pyrogen; synthetische Substanzen - Thymogen, Leacadin, Levomizol, Natriumnukleinat, Methyluracil und andere sowie Mittel zur adaptiven Stimulierung der unspezifischen Immuntherapie - Thymalin, Taktivin, Vilosen, Thymoptin und andere. Bei der Behandlung von Patienten mit infektiösen Dermatosen werden Antibiotika eingesetzt: a) natürliche Kurzzeit-Penicilline - Benzylpenicillin-Natriumsalz und Kaliumsalz; b) natürliche langwirksame Penicilline: mittelverlängert (Novocainsalz von Penicillin, Procain-Penicillin, Bicillin-3 und Bicillin-5); lange Verlängerung (Benzathin-Benzylpenicillin-Zubereitungen: Bicillin-1, Retarpen, Extensillin, Tardocillin usw.); c) Halbkugel-Penicilline - Oxacillin-Natriumsalz, Ampicillin-Trihydrat, Ampicillin-Natriumsalz, Ampiox und andere. Cephalosporine - Claforan, Cefobid, Mirocef usw .; Makrolide - Erythromycin, Oleandomycin, Sumamed, Makropen; Tetracycline - Tetracyclin, Metacyclinhydrochlorid (Rondomycin), Doxycyclin (Vibromycin), Oletetrin, Ericyclin usw. Bei der Verschreibung von Tetracyclin sind die Nebenwirkungen auf den Magen-Darm-Trakt, die Leber, die Nieren, das Blutsystem, die Candidiasis-Entwicklung und die Hautsensibilisierung zu berücksichtigen UVL, Schäden an Zahnschmelz und anderen. In diesem Zusammenhang ist die Verwendung von Tetracyclin für schwangere Frauen, Kinder unter 12 Jahren, mit eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion, Leukopenie verboten. Zusätzlich zu den obigen Arzneimitteln werden auch andere antimikrobielle Mittel verwendet.

Eine Vielzahl von Medikamenten wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen eingesetzt. Für Candida-Läsionen wird empfohlen:

1. Antibiotika der Polyenserie (Amphotericin B, Nystatin, Levorin, Pimafucin usw.);

2. Imidazolderivate (Ketoconazol, Nizoral, Miconozol, Dactorin, Econazol, Clotrimazol usw.)

3. Derivate von Triazolen (Fluconazol-Diflucan, Triflucan; Itraconazol-Sporanox, Pilz).

Bei Pilzinfektionen der Haut und ihrer Anhänge werden häufig Griseofulvin (Tabletten, Liniment), Lamisil (Tabletten, Salbe, Creme), Pimafucort (Salbe, Creme), Clotrimazol (Salbe, Creme), Travogen, Tracort (Salbe, Creme) und Salben verschrieben: Mycosolon, Mycospore, Cincundan, Undecin, Mycoseptin, Orungal (Tabletten, Salbe) und andere.

Physiotherapeutische Methoden werden häufig zur Behandlung von Dermatosen eingesetzt. Ultraviolette Strahlen sind zur Behandlung von Psoriasis, Ekzemen, Neurodermitis, Juckreiz, Akne usw. indiziert. In jüngster Zeit hat die Photochemotherapie (PUVA - Therapie), die zur Behandlung von Psoriasis, Parapsoriasis, Lichen planus, Vitiligo, Neurodermitis, einen wichtigen Platz in der dermatologischen Praxis eingenommen. Glatze usw. Die Lasertherapie wird häufig zur Verbesserung der Stoffwechselprozesse in der Haut, zur Verbesserung der Mikrozirkulation und zur Beschleunigung der Wundheilung (bei Neurodermitis, Lichen planus, Glatze, Herpes, Geschwüren, Sklerodermie usw.) eingesetzt. x Dermatosen). Die Ultraschalltherapie wird bei der Behandlung von chronischer Urtikaria, Ekzemen, Neurodermitis, Sklerodermie, Lichen planus, Psoriasis, trophischen Geschwüren, Keloiden usw. eingesetzt. Die Arzneimittelelektrophorese ist für juckende Dermatosen, Keloidnarben, Sklerodermie und Hautvaskulitis indiziert. Zur Behandlung von mit Schmerzen einhergehenden Hauterkrankungen werden diadynamische Bernard-Ströme (Herpes zoster, juckende Dermatosen) eingesetzt. Darsonvalization hat eine schmerzstillende, juckreizhemmende, entzündungshemmende Wirkung und ist zur Behandlung von Neurodermitis, Kahlheit, Hautjuckreiz, trophischen Geschwüren, Akne und Seborrhö indiziert. Die UHF-Therapie ist indiziert zur Behandlung von eitrig-entzündlichen Hauterkrankungen (Furunkel, Phlegmone, Abszesse, Hydradenitis), Vaskulitis, Herpes zoster, trophischen Geschwüren usw.

Bei der Behandlung von Hautkrankheiten ist die Psychotherapie weit verbreitet. Psychotherapie ist eine Reihe positiver psychischer Faktoren, die einen dermatologischen Patienten betreffen, um Optimismus hinsichtlich eines erfolgreichen Krankheitsverlaufs zu erzielen, die Teilnahme an der Behandlung zu intensivieren, falsche, schädliche Ansichten über die Krankheit zu beseitigen, Rehabilitation und soziale Rehabilitation sowie Iatrogenismus sicherzustellen.

Die Psychotherapie basiert auf der Annahme, dass jede menschliche Krankheit nicht nur eine Krankheit des Körpers, sondern auch des Individuums ist, weshalb eine mentale Betreuung des Patienten notwendig ist.

In der täglichen Praxis werden häufiger Elemente der geringfügigen Psychotherapie verwendet - Suggestion (verbale Suggestion im Wachzustand), rationale Psychotherapie und autogenes Training.

Die suggestive Therapie zielt darauf ab, den Patienten zu schwächen oder negative Gedanken und Emotionen zu beseitigen und ihm das Vertrauen sowie die Wirksamkeit der angewandten Behandlungsmethoden und den erfolgreichen Ausgang der Krankheit zu vermitteln. Diese Behandlungsmethode ist wirksam, wenn es dem Arzt gelingt, Vertrauen und Gunst beim Patienten zu gewinnen, in seine innere Welt einzutreten, in die Welt der Ängste und Gefühle. Die Wirksamkeit der suggestiven Therapie erhöht sich, wenn sie mit einer Selbsthypnose kombiniert wird, die sich bei Patienten mit gezielter und willensstarker Therapie besser manifestiert. Der Gehalt an suggestiver Exposition wird nach sorgfältiger Beobachtung des Patienten, Gesprächen mit ihm, ermittelt, aus denen die Schwachstellen in seinen Emotionen hervorgehen.

Die rationale Psychotherapie zielt darauf ab, den Geist des Patienten zu beeinflussen, und greift dabei auf logische Überlegungen und begründete Überzeugungen zurück, weil Bei vielen dermatovenereologischen Patienten ist die Kontrolle der Großhirnrinde über den Subkortex geschwächt, wodurch die Rolle des Rationalen verringert und die Rolle des emotionalen Faktors gestärkt wird. Dies führt zu einer Veränderung der negativen Seite der Einschätzung des eigenen Zustands, der individuellen Manifestationen der Krankheit, des Willens und des Wunsches, aktiv für ihre Genesung zu kämpfen, sind gelähmt. Gleichzeitig bewertet er unter dem Einfluss der rationalen Psychotherapie den Patienten objektiver und bewusster, mobilisiert seinen Verstand und seine körperlichen Fähigkeiten im Kampf gegen die Krankheit. Im Rahmen einer rationalen Psychotherapie ist es ratsam, den Patienten über die Heilung vieler Patienten mit denselben Krankheiten zu informieren, um hervorzuheben, dass dies durch die Ausdauer und Geduld des Patienten erleichtert wird. Rationale Psychotherapie ist mit Sanguiniker und Phlegmatiker leichter durchzuführen als mit Choleriker und Melancholiker. In letzterem Fall ist die Kontrolle des Kortex über den Subkortex selbst bei vollem Gesundheitszustand schwach. Rationale Psychotherapie soll den Patienten von der Bedeutung von Störungen im Körper bei der Entwicklung seiner Hautpathologie überzeugen, die es ermöglichen, die Ursachen ihrer Entwicklung objektiv und vor allem bewusst zu beurteilen, um die Beteiligung des Patienten beim Arzt am Kampf gegen die Krankheit und an der Genesung zu intensivieren.

Bei der Behandlung von dermatovenereologischen Erkrankungen mit Schlafstörungen, Phobien und Neurosen können Sie autogenes Training oder eine Behandlung mit Entspannung anwenden und dabei die Elemente der Selbsthypnose, die Praxis des alten indischen Yogis und die Hypnose kombinieren. Diese Methode der Psychotherapie wird mit Hilfe von mentalen Ordnungen, der inneren Sprache, verwirklicht. Es schafft einen Hintergrund emotionaler Ruhe und Muskelentspannung.
Selbsthypnose ist ein Faktor von großer Stärke, mit dessen Hilfe der Patient Gedanken und Gefühle beeinflussen, Leiden und subjektive Empfindungen überwinden kann. Es ist ratsam, vor dem Schlafengehen oder unmittelbar nach dem Schlafengehen ein autogenes Training durchzuführen, wenn die Suggestibilität und die Selbsthypnose zunehmen.

In der Kinderpraxis sollte eine Familienpsychotherapie angewendet werden, d. H. Die Wirkung auf die Eltern und unmittelbaren Verwandten des Kindes. Die Vereinigung von Arzt und Eltern sollte während der gesamten Rehabilitationszeit bestehen. Eltern sollten das Kind ermutigen und trösten, das Gefühl von Angst, Apathie und Unsicherheit beseitigen. Zu diesem Zweck ist es ratsam, eine ästhetische Therapie anzuwenden - das Lesen von Belletristik und Musik. Dies ergänzt die Magotherapie, d.h. Reproduktion in der Vorstellung des Patienten eines solchen künstlerischen Bildes, das ihm hilft, mentale und physische Kräfte zu mobilisieren

Melotherapie, eine leise und langsame Musik, wirkt sich positiv auf depressive Kinder aus. Bei aufgeregten Patienten wird empfohlen, Musik in einem lebhaften Tempo zu verwenden.

Psychotherapie wird wirksam, wenn sie nachdenklich, systematisch und konsequent aufgebaut wird. Die verschiedenen Methoden müssen gekonnt mit medikamentösen Psychotherapeutika kombiniert werden.

Lokale Behandlung

Die lokale Behandlung von Hauterkrankungen ist ein wesentlicher Bestandteil einer komplexen Behandlung, die darauf abzielt, die Ursache der Erkrankung zu beseitigen (etiotrope Therapie) und den betroffenen Hautbereich vor dem Einfluss äußerer Reize zu schützen, wodurch günstige Bedingungen für eine schnellere Genesung geschaffen werden (pathogenetische Therapie). Die lokale Therapie sollte für jeden Patienten individuell durchgeführt werden.

Die Wahl der Darreichungsform und der Konzentration der darin enthaltenen Arzneimittel wird durch die Lokalisation und den Zustand der Hautläsion bestimmt. In jedem Stadium der Krankheit werden verschiedene Medikamente und Formen benötigt. In der akuten und subakuten Form des Entzündungsprozesses sollten Lotionen, aufgeregte Suspensionen, Pulver und Pasten verwendet werden. Bei chronischen Prozessen sind Salben, Kompressen angezeigt. Im akuten Stadium der Erkrankung ist eine sanfte, nicht reizende lokale Therapie erforderlich. In dieser Hinsicht ist es zu Beginn der Behandlung erforderlich, geringe Konzentrationen von Arzneimitteln aufzutragen und diese schrittweise in einem ruhigen Prozess zu erhöhen. Im chronischen Krankheitsstadium mit vorhandener Infiltration ist es ratsam, wirksame lokale Arzneimittel zu verwenden (Krätze, Rubromykose, begrenzte Neurodermitis, stationäres Stadium der Psoriasis usw.). Bei der Auswahl lokaler Behandlungsformen und Medikamente ist die Lokalisation des Hautprozesses zu berücksichtigen. Weniger anfällig für lokale Effekte ist die Haut des Rückens, der Kopfhaut und der Extensoren der Extremitäten. Gleichzeitig ist die Haut des Abdomens, der Achsel- und Leistengegenden, des Halses und der Genitalien empfindlicher und empfindlicher gegenüber reizenden Arzneimitteln. Das Alter des Patienten ist zu berücksichtigen. Die Haut älterer Menschen braucht mehr Fett als Fettentfernung. Kinderhaut ist empfindlicher gegenüber Arzneimitteln, die in geringen Konzentrationen und in weichen, nicht reizenden Hautformen angewendet werden müssen. Bei der Auswahl der Dosierungsform und der Methode zur Anwendung des Arzneimittels müssen Art und Lage der Läsion berücksichtigt werden. Daher kann die Paste nicht auf die Kopfhaut aufgetragen werden, da sie das Haar zusammenhält und keine Auswirkungen von Medikamenten auf die Haut hat. In diesem Fall ist es besser, Salben oder ölige Lösungen zu verwenden. Bei ambulanten Behandlungen ist es nicht ratsam, schlecht riechende und verschmutzte Wäsche zu verschreiben. Mit der Wirksamkeit der vorgeschriebenen Mittel müssen Sie nicht eilen, um es durch ein anderes zu ersetzen. Die richtige lokale Behandlung von Hautkrankheiten basiert auf der Kenntnis der Arten von Arzneimitteln, ihrer therapeutischen Eigenschaften und der Art der Anwendung äußerer Wirkstoffe.

Pulver (Puder) wirken absorbierend, kühlend und entzündungshemmend. Anwendung bei akuten und subakuten Entzündungen der Haut, bei Säuglingen - zum Schutz vor Reibung, Mazeration und Schweiß in den Hautfalten. Sie können keine Puder mit nasser und trockener Haut verschreiben, und Kinder Puder mit Stärke, weil Es ist ein guter Nährboden für die Entwicklung von Mikroflora.

Lösungen in Form von Lotionen haben einen kühlenden Effekt, der mit der Verdunstung und Reflexverengung der Hautgefäße verbunden ist und zu einer Verringerung des Blutflusses in diesen Bereich führt. Aufgrund dessen gibt es ein Aufhören des Weinens und eine Abnahme der Entzündung. Für die Lotion werden 4-5 Schichten Gaze genommen, die der Läsion entsprechen, die mit einer kalten Lösung benetzt, leicht ausgewrungen und auf die Läsion gelegt wird. Während es sich erwärmt und trocknet, wird es mit einer kalten Lösung benetzt. Dieser Vorgang dauert 1 bis 1,5 Stunden. Anschließend wird eine Pause eingelegt, um eine Parese der Blutgefäße zu verhindern. Bei Bedarf kann die Lotion nach 1,5-2 Stunden wiederholt werden. Lotionen sind für feuchte Ödeme und akute Entzündungen eines begrenzten Bereichs der Haut angezeigt. Nicht verschrieben für Säuglinge und Personen über 60 mit pustelartigen Hautveränderungen. Häufiger werden Lotionen mit 0,25 - 0,5% Silbernitratlösung, 5% Tanninlösung, 2% Resorcinlösung, 2 - 5% Borsäurelösung verwendet (nicht für Kinder empfohlen).

Die Salbe besteht aus einer Salbengrundlage und pulverförmigen Substanzen. Es verhindert die Verdunstung von Wasser von der Hautoberfläche, reduziert die Wärmeübertragung, die die Ausdehnung von Blutgefäßen und einen Blutstrom in diesen Bereich zur Folge hat, fördert das tiefe Eindringen von Arzneimitteln in die Haut. Die Verwendung von Salbe für subakute und chronische Prozesse wird gezeigt. Es wird nicht bei akuten Entzündungen angewendet und wird nass (mit Ausnahme von Hormonsalben).

Die Paste besteht aus pulverförmigen Substanzen und einer Salbengrundlage. Die auf die Haut aufgetragene Paste trocknet und kühlt sie, reduziert Entzündungen und fördert die Durchlässigkeit von Arzneimitteln für die Haut. Paste ist indiziert bei subakuten Entzündungen. Es sollte nicht bei Weinen und Kopfhaut verschrieben werden.

Geschüttelte Suspensionen (Talker) bestehen zu 30% aus pulverförmigen Substanzen und zu 70% aus Flüssigkeiten (Wasser, Glycerin, Alkohol). Glycerin fixiert pulverförmige Substanzen auf der Haut. Suspensionen wirken kühlend, wodurch es zu einer Reflexverengung der Blutgefäße kommt. Dargestellt bei akuten Entzündungen ohne das Phänomen der Nässe.

Die Creme besteht aus einer Fettbasis, Puder und Wasser. Diese Darreichungsform ist hautnah und hautverträglich. Es erweicht das Stratum Corneum und verbessert die Durchlässigkeit von Arzneimitteln. Es ist indiziert bei akuten und subakuten Entzündungen und ist kontraindiziert bei Nässe.

Die Zubereitungen für die lokale Behandlung sind je nach Art der Wirkung in antimikrobielle Anilinfarbstoffe (Methylenblau, Brillantgrün, Castellani-Farbe usw.), 3% Wasserstoffperoxid, Borsäure bis 5%, Dermatol, Xeroform bis 10%, Antibiotika, Schwefel 5% unterteilt. -10% und andere.

Antiparasitikum - 10-20% Benzylbenzoat, 10-20% Teer, 3% Schwefelquecksilbersalbe, 10-33% Schwefel und andere.

Fungizid - Griseofulvin, Lamisil, Pilz, Nizoral, Nystatin, Pimafucin, Pimafucort, Teer bis zu 20%, Schwefel bis zu 30%, Mycosolon, Mycoseptin, Miconazol, Oronazol, Travogen, Travocort, Clotrimazol, Mycospore, Batrafen und andere.

Keratoplastische (Reduktions-) Mittel - Teer 1 - 3%, Naphthalan 5 - 10%, Schwefel 3 - 5%, Ichthyol 3 - 5%, Dermatol 5%, Salicylsäure bis zu einer Konzentration von 5% und andere.

Keratolytika - Salicylsäure, Milchsäure, Benzoesäure, Resorcin in einer Konzentration von mehr als 5%, Kaliumiodid 50% usw.

Противозудные средства - 0,5 % тимол, 1 % карболовая кислота, 0,5 % -

1 % ментол, 1 % - 2 % димедрол, 0,5 % уксусная кислота, 5 % - 10 % анестезин, кортикостероидные мази и другие.

Фотозащитные средства - салол, хинин, танин, парааминобензойная кислота 5 % - 10 %, анестезин 1 % - 5 %, фотозащитный крем "Луч", "Щит" и др.

Фотосенсибилизирующие средства - меладинин 1 % - 2 %, бероксан 0,5%, псорален 0,1 %, аммифурин 1 % - 2 %, псоберан 0,1 % и другие.

Ernährung

при ряде дерматозов может оказывать влияние на развитие и течение патологического процесса, что необходимо учитывать при лечении заболеваний кожи, обусловленных повышенной чувствительностью к различным пищевым веществам. Большую роль в этом играет "химизация" в промышленности и сельском хозяйстве. Многие пищевые продукты и добавленные к ним химические вещества могут вызывать или обострять аллергические болезни кожи не только у взрослых, но и у детей. Нет единого рецепта питания для всех больных, так как имеется индивидуальная непереносимость к различным пищевым продуктам. Чаще рекомендуются соки, фруктовые пюре из яблок зеленой окраски, груш, бананов; овощное пюре из кабачков, белокочанной и цветной капусты, брюквы, тыквы. Картофель должен быть очищен и вымочен в холодной воде в течение 12-18 часов; каши из круп овсяной, гречневой, рисовой, перловой. Крупы должны быть вымочены в воде в течение 12-18 часов. Рекомендуется говядина, тощая свинина, мясо кролика, индейки, цыплят. Мясо целесообразно подвергать двойному вывариванию. С этой целью его заливают холодной водой, варят в течение 30 минут, затем воду сцеживают, а мясо вновь заливают холодной водой и доводят до готовности. Полезны растительные масла, старое сало.

Больным с аллергическими заболеваниями кожи не рекомендуются: шоколад, кофе, какао, грибы, орехи, мед, рыба, карамели, мармелад, джем, мороженное, фруктовые воды, коровье молоко, яйца. Целесообразно избегать употребление ягод, фруктов и овощей оранжевого или красного цвета (клубника, земляника, малина, абрикосы, персики, цитрусовые, помидоры и др.). Лучше всего употреблять овощи и фрукты, выращенные без применения минеральных удобрений, а мясные продукты, полученные от животных из индивидуальных хозяйств.
<< Vorherige Weiter >>
= Zum Lehrbuchinhalt springen =

Основы лечения кожных болезней

  1. ПРОФИЛАКТИКА И ЛЕЧЕНИЕ КОЖНЫХ ЗАБОЛЕВАНИЙ
    Когда вы заходите в какой-либо большой универсальный магазин, вам кажется, что большинство нижних полок отданы предметам поддержания женской красоты. Каждый год огромные суммы денег тратятся людьми на покупку средств ухода за кожей. А вот кожным покровом лошади мы не всегда уделяем должное внимание. Когда мы смотрим в летний день на здоровую лошадь, у которой блестит на солнце шкура, очень
  2. Allgemeine Grundsätze für die Diagnose und Behandlung schwerer Begleitverletzungen auf der Grundlage des Konzepts der traumatischen Erkrankung
    Eine umfassende Untersuchung der verschiedenen Stadien der posttraumatischen Periode mit schwerem kombinierten Trauma zeigte, dass die traumatische Krankheit im Wesentlichen eine Anpassungspathologie mit ihrer Entwicklungssequenz und Periodisierung ist. Dies ermöglichte es uns, eine Reihe von Grundsätzen der Diagnose- und Behandlungstaktik zu identifizieren und zu formulieren, die nicht nur für traumatische Schocks gelten
  3. Morphologische Elemente von Hautausschlägen Hauptelemente von Hautausschlägen und ihre Entwicklung (infiltrativ)
    {foto6}
  4. ИНТЕРПРЕТАЦИЯ КОЖНЫХ ИЗМЕНЕНИЙ
    Томас Б. Фитцпатрик, Харлей Л. Хейнес (Thomas В. Fitzpatrick, Harley A. Haynes) Клиническое исследование кожи Идентификация кожных повреждений, или изменений, представляет собой проблему, сходную с таковой при распознавании клеток в мазке крови: мельчайшие детали имеют огромное значение. На повреждения кожи может жаловаться сам больной или они могут быть обнаружены случайно при
  5. Общая симтоматика кожных заболеваний
    Клиническая картина кожных заболеваний представляет сложный симптомокомплекс. Все симптомы болезни делятся на субъективные и объективные. К субъективным относят проявления болезни, которые ощущает сам больной (зуд, чувство жжения, покалывания кожи, болезненность), к объективным – изменения, которые врач находит на коже или видимых слизистых оболочках при осмотре или при их пальпации. Oft
  6. Die Grundlagen der Behandlung von verschiedenen Arten von Schock
    Kompensierter hämorrhagischer Schock - Normalisierung des Blutvolumens. - Prävention und Therapie von Oligoanurie. - In einigen Fällen Behandlung von Störungen des Säure-Basen-Gleichgewichts. Dekompensierter hämorrhagischer Schock - Normalisierung des Blutvolumens (anfänglich niedermolekulares Dextran). - Behandlung von Oligoanurie. - Behandlung von Säure-Basen-Gleichgewichtsstörungen. - Die Verwendung von Herz-Kreislauf-Mitteln. -
  7. Symptomatik von Hautausschlägen
    Roseola - ein rosa, roter, purpurroter oder violetter Fleck mit einer Größe von bis zu 5 mm. Die Form der Roseola ist rund oder unregelmäßig; die Ränder sind klar oder verschwommen; ragt nicht über die Haut hinaus, verschwindet bei Druck auf die Haut und tritt beim Loslassen wieder auf. Multiple Roseola 1-2 mm groß - ein Ausschlag mit kleiner Spitze. Punkt - die Farbe ist die gleiche wie bei Roseola, aber die Größe beträgt 5 bis 20 mm, nicht
  8. КОЖА, ЕЕ ФУНКЦИИ И СТРОЕНИЕ, ПРОФИЛАКТИКА КОЖНЫХ ЗАБОЛЕВАНИЙ
    Кожа - сложный полифункциональный орган, призванный выполнять, прежде всего, защитную функцию - она служит преградой для всевозможных вредоносных и травмирующих факторов. Кроме того, вырабатываемые кожей физиологически активные вещества препятствуют проникновению через нее патогенных микробов в организм. Кожа также участвует в терморегуляции, синтезе некоторых витаминов и во многих других
  9. Hauptbestandteile von Hautausschlägen und ihre Entwicklung (exsudativ)
    {foto7}
  10. Синдром нарушения целостности кожных покровов. Раны
    Ведущие симптомы: • боль (при огнестрельных ранах вначале не ощущается); • зияние краев раны; • кровотечение. Ätiologie. Автомобильные и мототравмы, падение с высоты, удары, преднамеренные ранения режущими, колющими предметами, стрелковым оружием. Клиническая картина Раны головы. В области волосистой части головы чаще встречаются ушибленно-резаные, реже — резаные, рубленые. При ранениях
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2019
info@medicine-guidebook.com