Zuhause
Über das Projekt
Medizin Nachrichten
Zu den Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Voraus Weiter >>

Reduzierte Exposition gegenüber Toxinen


Berücksichtigen Sie alle möglichen Faktoren der Exposition gegenüber Toxinen und Stress und nehmen Sie die folgenden Veränderungen in unserem Leben in den nächsten 12 Monaten vor. Dies sind die wichtigsten Veränderungen, die man in einer toxischen Welt erreichen kann.
· Ersetzen Sie Reinigungsprodukte und Körperpflegeprodukte.
enthält schädliche Chemikalien, natürlich.
· Kauf eines Wasseraufbereitungssystems.
· Holen Sie sich ein Luftreinigungssystem. Der Raumfilter oder besser noch das ganze Haushaltssystem ist eine lohnende Anschaffung.
· Übe Meditation oder andere Praktiken, die helfen, Quantentoxizität zu vermeiden und vorteilhafte Veränderungen zu fördern. Es könnte Kampfkunst, Tanzen oder etwas ganz anderes sein.
· Achten Sie darauf, wie viele unnötige Informationen Sie während des Tages erhalten (Medien, Kommunikation mit Menschen).
Versuchen Sie zu vermeiden, was für Sie nicht interessant und nicht notwendig für Sie ist, und konzentrieren Sie die Aufmerksamkeit, die als Ergebnis des Zugangs zu Ihrem Bewusstsein übermäßiger Information zerstreut wird.
· Üben Sie und folgen Sie einer bestimmten täglichen Routine. Die Ergebnisse neuester wissenschaftlicher Studien deuten darauf hin, dass sich körperliche Aktivität positiv auf die Gesundheit auswirkt. Aus diesem Grund, Übung in Ihrem Gesundheitsplan.
· Verbringe mehr Zeit in der Sonne, plaudere mit Freunden, lache, genieße die Natur und genieße das Vergnügen im wahrsten Sinne des Wortes.
<< Voraus Weiter >>
= Gehe zum Tutorial content =

Reduzierte Exposition gegenüber Toxinen

  1. Toxische Symphonie: Exposition gegenüber einem ganzen Komplex von Toxinen
    Sie müssen Folgendes wissen: 1) Toxine akkumulieren in Geweben und Zellen schneller als sie von ihnen abgeleitet sind; 2) Toxine wirken alleine und miteinander. Wissenschaftler erkennen, dass sie nichts darüber wissen, wie Tausende von Chemikalien, denen wir ausgesetzt sind, in unseren Geweben und Zellen interagieren. Aber wir wissen, dass es Synergie gibt, wenn der Effekt
  2. T-2-TOXIN
    T-2-Toxin ist ein Produkt der Aktivität der Pilze der Gattung Fusar-ium, daher wurde bis Ende der 60er Jahre eine durch dieses Mykotoxin verursachte Toxikose als Fusariotoxikose diagnostiziert. Viele Autoren untersuchten das Studium der Fusariotoxikose in unserem Land (A. X. Sarkisov, 1948; M. I. Salikov, 1956; N. A. Spe-sivtseva, 1966; I. A. Kurmanov, 1960-1971 und andere). Klinik der Fusariotoxikose im großen
  3. Was ist Gift?
    Toxin unterbricht den normalen Ablauf physiologischer Prozesse und wirkt sich negativ auf die Körperfunktionen aus. Toxine sind in viele verschiedene Arten unterteilt, mit völlig unterschiedlichen Eigenschaften, die aus vielen verschiedenen Quellen stammen und verschiedene destruktive Mechanismen haben. Unabhängig davon, wie Sie über dieses Thema fühlen, zu wissen, was ist
  4. Diagnose von Toxinen zu besiegen
    Wie können Sie feststellen, ob Sie Giftstoffen ausgesetzt sind? Die Symptome dieses Effekts zeigen sich individuell, aber es ist durchaus möglich zu lernen, sie zu identifizieren. Ich betrachte meine Patienten immer sorgfältig durch die Linse der Entgiftung. Erinnere dich an die Müdigkeit und Allergien Tony? Depression und Gewichtszunahme Kate? Robert, der in seinem sechsten Jahrzehnt ist, beschwerte sich über unberechenbares Verhalten
  5. Bakterielle Toxine
    Klassifizierung von bakteriellen Toxinen. Louis Pasteur im Jahre 1887, wurden Experimente durchgeführt, die bewiesen, dass die Substanzen, die als Folge der lebenswichtigen Aktivität von Mikroorganismen gebildet werden und sich in der Nährbrühe befinden, die gleichen klinischen Anzeichen der Krankheit wie im Falle einer Infektion durch den Erreger hervorrufen können. E. Ru und A. Yersin in ihren Experimenten im Jahre 1889 bestätigten diese Schlussfolgerung.
  6. Intelligenzverlust
    Ursachen Mangel an ernährungsphysiologischen Vitaminen, Folsäure, Nicotinsäure, Depressionen, monotoner Ernährung, Alkoholismus, strenger vegetarischer Ernährung, senilen Veränderungen im Körper, Kopfverletzungen. Symptome Verminderte Intelligenz, die durch einen Mangel an Vitaminen und Nährstoffen sowie Depressionen verursacht wird, manifestiert sich in häufigen Stimmungsschwankungen, neurologischen Störungen. Reduzierte Intelligenz durch
  7. Quantentoxine
    Die Toxizität ist nicht auf den Bereich von Lebensmitteln und Chemikalien beschränkt. Es gibt eine andere Art von Toxizität, die gleichermaßen durchdringt und die gleiche Wirkung auf die Gesundheit hat, obwohl dieser Effekt schwieriger zu messen ist. Toxische Gedanken, toxische Einstellungen, Angstzustände, die ein Nebenprodukt des modernen Lebens sind, sind alle Schadstoffe, die unser Bewusstsein und unsere Umwelt beeinträchtigen
  8. Entwaffnung Toxine - Leberfunktion
    Toxine und Schleim, die in das Kreislauf- und Lymphsystem freigesetzt werden, sobald der Entgiftungsmodus aktiviert ist, sollten neutralisiert und aus dem Körper entfernt werden. Warum? Weil sie freie Radikale enthalten - elektrisch geladene Moleküle, die bei Kontakt Gewebe korrodieren und Zellen schädigen. Außerdem verletzen sie verschiedene Funktionen - Zellteilung und Fortpflanzung,
  9. Auswirkungen von Toxinen auf die Gesundheit
    Jedes toxische Molekül löst eine ganze Kaskade von Reaktionen aus, die sich wie Kreise auf der glatten Oberfläche des Wassers eines stillen Sees ausbreiten, die aus dem Fallen eines einzelnen Tropfens resultiert. Diese Kreise divergieren so weit das Auge reicht. Auf die gleiche Weise können Sie die chemischen Spuren jedes Toxins lange Zeit nach dem Beginn einer Kette von Ereignissen beobachten. Aber
  10. Auswirkungen von Giftstoffen auf Kinder
    Manchmal zeigen sich die Kosten der modernen Ernährung auf höchst beunruhigende Weise. Die Hauptopfer von Giftstoffen sind leider Kinder, die wegen der geringen Größe ihres Körpers die größte Anzahl von ihnen erhalten. Wenn Patienten die Idee, Bio-Lebensmittel zu essen, ablehnen, erzähle ich ihnen von meiner Kollegin und Freundin Tina, mit der wir in Palm Springs zusammengearbeitet haben. Danke ihr
  11. SYNDROM ZUR VERRINGERUNG VON EGG-76
    Eiertropfen-Syndrom-76 (Englisch - Ei-Drop-Syndrom-76; Ei Casting, Huhn Adenovirus-Infektion, EDSD-76) ist eine Viruserkrankung von Legehennen, gekennzeichnet durch Erweichung, Abwesenheit oder Depigmentierung der Eierschale, eine Verletzung der Proteinstruktur, scharf, aber kurzlebig reduzierte Eierproduktion. Historischer Hintergrund, Verteilung, Grad der Gefahr und Schaden. Diese Krankheit
  12. Woher kommen Giftstoffe?
    Die Forschungsergebnisse zeigen, dass jeder moderne Mensch Hunderte von synthetischen Chemikalien in messbaren Mengen im Körper hat. Diese Schadstoffe existierten bis Anfang des 20. Jahrhunderts nicht und spielten keine Rolle in der Chemie des Organismus. Wir können mit Sicherheit davon ausgehen, dass wir alle durch die toxische Belastung infolge der synthetischen Exposition belastet sind
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2016
info@medizin-guidebook.com