Zuhause
Über das Projekt
Medizin Nachrichten
Zu den Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Voraus Weiter >>

Entgiftungsprogramm: grundlegende Mechanismen


Der Prozess der Lebensmittelverarbeitung ist ungefähr 8 Stunden nach der Einnahme abgeschlossen. Nur dann kann der Körper beginnen, Müll zu sammeln, der sich nicht nur für den heutigen Tag angesammelt hat, sondern auch für Wochen, Monate und Jahre (wenn nicht Jahrzehnte). Wegen Mangel an Energie oder Zeit, um den Körper zu reinigen, bilden sich Ablagerungen von Abfällen. Wenn die Nahrung vollständig verdaut ist, wird ein Signal für die Entgiftung ausgelöst und Giftstoffe werden in das Kreislauf- und Lymphsystem freigesetzt. Abhängig von der Quantität und Qualität der Nahrung kann das Signal früher - 6-10 Stunden nach einer Mahlzeit einschalten. In der Regel gilt: Je mehr Sie essen, desto länger dauert der Prozess der Nahrungsverarbeitung und desto später wird das Signal zur Entgiftung ausgelöst.
Feste Nahrung für die Verdauung muss zuerst befeuchtet werden; Es braucht Energie und Zeit. Flüssiges Essen ist praktisch zur Aufnahme bereit und benötigt keine Energie zum Mahlen.
Lebensmittel, die wärmebehandelt wurden, verzögern das Signal, um mit der Entgiftung zu beginnen, da jedes Produkt auf eine Temperatur von mehr als 48 ° C erhitzt wird und die darin enthaltenen Enzyme zerstört werden. Enzyme spielen eine entscheidende Rolle im Verdauungsprozess. Die Produktion dieser Stoffe erfordert so viel Energie, dass die Natur sie in der fertigen Form zur Verfügung stellt. Rohes Gemüse, Früchte, Nüsse und Samen enthalten die für die eigene Verdauung notwendigen Enzyme. Indem wir diese Produkte einer Wärmebehandlung unterziehen, verlieren wir diese wichtige Ressource. Der Körper muss seine eigenen Enzyme aus Stärke herstellen, was zusätzlichen Energieverbrauch erfordert und dementsprechend die Entgiftung verzögert.
Es gibt andere Faktoren, die beeinflussen, wann und wie effektiv der Körper in das Entgiftungsregime eintritt. Wenn wir Nahrungsmittel essen, die eine allergische Reaktion auslösen, werden eine ganze Reihe von Prozessen gestartet, die noch mehr Energie und Zeit erfordern. Wenn intestinales lymphatisches Gewebe irritiert wird - Immunzellen, die in der Nähe der Darmwände leben - beginnt es, Histamine und Immunglobuline zur Bekämpfung von Allergien zu produzieren, was wiederum eine Reihe von Reaktionen auslöst, einschließlich der Aktivierung des Entzündungssystems.
Also, Nahrung, die Allergien verursacht, aktiviert die drei Systeme des Körpers - Verdauung, Immunität und Allergie - von denen jede eine große Menge an Energie verbraucht. Wenn sie ausgelöst werden, gibt es einen Schneeballeffekt: Eine Reaktion beinhaltet eine ganze Reihe von anderen, die Niesen, Jucken, Erbrechen, Erweiterung der Blutgefäße und dergleichen verursachen. Indem sie das Energiebudget des Körpers entlasten, entgiften sie weiter. Das Chaos, das durch irritierende Produkte verursacht wird, beraubt sowohl den Patienten als auch die Ärzte, die dieses Problem normalerweise nicht mit der Verwendung von lästigem Essen in Verbindung bringen. So kann jeder von uns schließlich einen riesigen Vorrat an Toxinen in unserem Körper ansammeln.
Einige Produkte verzögern das Signal, Toxine zu eliminieren, andere bringen es näher und beschleunigen viele Verdauungs- und Absorptionsphasen. Nahrungsmittel mit hohem Magnesiumgehalt tragen zu einer Erhöhung der Darmmotilität bei und beschleunigen die Durchleitung von Nahrung. Olivenöl erleichtert diesen Prozess, indem es die Wände schmiert und Galle aus der Gallenblase absondert. Galle spielt eine wichtige Rolle im Verdauungsprozess. Beschleunigen Sie es und Lebensmittel reich an Enzymen.
Die Natur liefert uns viele der Dinge, die notwendig sind, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, wir müssen nur seinen Regeln folgen. Meine Eliminationsdiät basiert auf dem Wissen dieser Regeln. Wenn Sie es vermeiden, schwer verdauliche Lebensmittel zu essen, Allergien und Irritationen zu verursachen, erleichtert dies dem Körper den Entgiftungsmodus. Kombinieren Sie die Gerichte der Eliminationsdiät mit flüssigen Lebensmitteln - was Sie bei der Durchführung eines Reinigungsprogramms tun müssen - Sie reduzieren die Belastung des Verdauungssystems. Dies trägt natürlich zu einem schnelleren Eintritt in den Entgiftungsmodus, einem längeren Aufenthalt und damit zu einer tieferen Reinigung bei.
<< Voraus Weiter >>
= Gehe zum Tutorial content =

Entgiftungsprogramm: grundlegende Mechanismen

  1. Ayurvedische Entgiftungsprogramme
    Im Vergleich zu anderen Reinigungspraktiken des ayurvedischen Entgiftungsprogramms werden Giftstoffe langsamer freigesetzt, da sie wärmebehandelte Produkte verwenden. Aber langsam bedeutet nicht unwirksam. Viele Gesundheitsprobleme werden mit Hilfe von Langzeit-Entgiftungsverfahren mit niedriger Intensität besser gelöst. Darüber hinaus erreichen die alten Praktiken von Panchakarma
  2. Nervöse Mechanismen der Bildung von Aktionsprogrammen
    Der Trieb zum Handeln und die Absicht der Handlung, verbunden mit der Stimulation der subkortikalen Motivationsbereiche und des assoziativen Kortex, bilden das Handlungsprogramm. Die Bildung dieses Programms erfolgt unter Beteiligung der Basalganglien und des Kleinhirns, die über die Kerne des Thalamus auf den motorischen Kortex einwirken. Für die Umsetzung der Bewegung des Kortex und der zugrunde liegenden Stamm-und spinalen motorischen Zentren.
  3. Die wichtigsten Mechanismen der Herzrhythmusstörungen
    Pathologisch erhöhter Automatismus. Erhöhter Grad der spontanen diastolischen Depolarisation (Transmembranpotential der Phase 4). Unter dem Einfluss von verschiedenen Faktoren: Elektrolyte, Stoffwechselprodukte, Nervenimpulse, Entzündung, Hypoxie, ändert sich die Durchlässigkeit von Zellen für Na + und K + -Ionen in diesem Bereich des Leitersystems, spontane diastolische Depolarisation nimmt zu,
  4. Hauptschädigungsmechanismen
    Das Wesen des Hirnschadens ist, dass aufgrund verschiedener anatomischer und morphologischer Störungen (Stenose, Dilatation, Obliteration, Ruptur von Blutgefäßen, Endothelschädigung, Verschlechterung viskoser Eigenschaften des Blutes, Stress mit Hypercatecholaminämie, etc.) universelle Reaktionen auftreten - Reduktion des zerebralen Blutflusses unterhalb des Spiegels , Bereitstellung der metabolischen Bedürfnisse des Gehirns. Dies
  5. Die wichtigsten ätiologischen Faktoren und pathogenetischen Mechanismen der endokrinen Pathologie
    Es gibt drei Hauptmechanismen für die Entwicklung der endokrinen Pathologie: 1. Verletzung der zentralen Regulationsmechanismen der endokrinen Funktionen; 2. Pathologische Prozesse in der Drüse selbst; 3. Periphere (zusätzliche Eisen) Mechanismen der Aktivitätsunterbrechung
  6. Grundlegende Atmungsmechanismen
    Der ständige Austausch zwischen Alveolargas und Frischluft aus den oberen Atemwegen sorgt für die Sauerstoffversorgung des venösen Blutes und für die Entfernung von Kohlendioxid. Dieser Austausch erfolgt dank kleiner zyklisch variierender Druckgradienten in den Atemwegen. Während der Spontanatmung treten Druckgradienten nach Veränderungen des intrathorakalen Drucks auf;
  7. Die Hauptmechanismen der Zerstörung
    Spinale Osteochondrose ist eine Krankheit, die sich als Folge der Wechselwirkung von pathologischen Prozessen und adaptiven Reaktionen entwickelt. Kompressions- und aseptische inflammatorische Faktoren werden nur in Verletzung der Integrität des Faserringes gefunden und dysfunktionell und dyscirculatorisch - wie bei der Verletzung der Integrität des Faserringes und bei dessen Erhaltung. • Komprimierung
  8. Die Hauptmechanismen der Absorption und des Transports von Stoffen
    Chymus verläuft vom Duodenum entlang des gesamten Dünndarms zur vollständigen Verdauung und Absorption durch Zotten und Mikrovilli. Die Muskelwand des Dünndarms besteht aus den inneren kreisförmigen und äußeren Längsschichten und führt mindestens zwei Arten von Kontraktionen durch: Segmentierung und Peristaltik. Die Segmentierung bewirkt eine Vermischung von Chymus, wodurch der Darminhalt verändert wird
  9. Grundlegende Mechanismen und Ursachen der Hämolyse von Erythrozyten bei Kindern
    Immunmechanismen der Erythrozyten-Hämolyse. • Idiopathisch wird autoimmunhämolytische Anämie genannt, deren Ursache nicht festgestellt wurde. • Symptomatisch (sekundär) sind AIHA, in denen die Produktion von Antikörpern als Folge verschiedener Krankheiten auftritt: lymphoproliferative, diffuse Bindegewebserkrankungen, bösartige Tumore verschiedener Lokalisation, Krankheiten
  10. Efferent Methoden der Therapie: die wichtigsten Mechanismen der Aktion
    Efferente oder extrakorporale Behandlungsmethoden werden gegenwärtig in verschiedenen Bereichen der Medizin in großem Umfang verwendet, hauptsächlich um die beeinträchtigte Homöostase wiederherzustellen. Homöostase ist eine dynamische Konstanz der inneren Umwelt - eine unabdingbare Voraussetzung für das Funktionieren von Organen und Körpersystemen. Es bleibt trotz Veränderungen in der Umwelt und Verschiebungen in
  11. VERBINDUNG VON MASCHINEN DER WARTUNG SÄURE-BASIS-ZUSTAND
    (von Michael A. Grippi, 1997) Ein Diagramm, das den Transport von Kohlendioxid, die Bildung von Bicarbonaten, die Chlorverschiebung und die Bindung von Wasserstoffionen in Gewebekapillaren zeigt (in den Lungenkapillaren, wenn Sauerstoff absorbiert und Kohlendioxid freigesetzt wird, verläuft diese Reaktion in umgekehrter Reihenfolge).
  12. Bekanntschaft mit Buchstaben, die Konsonantenphoneme bezeichnen. Bildung des Hauptmechanismus des Lesens
    Transformation ist entscheidend, denn während ihrer Entwicklung wird der grundlegende Mechanismus des Lesens gebildet - eine proaktive Orientierung an dem Vokalbrief und Phonem. Wenn Kinder mit dieser Aktion leicht zurechtkommen, können Sie anfangen, sich mit den Buchstaben vertraut zu machen, die Konsonantenphoneme bezeichnen. Dieser Prozess basiert auf denselben Prinzipien. Kindern werden Bilder und Schemata von Worttiteln angeboten, die enthalten
  13. Grundprinzipien und Mechanismen der Replikation von DNA-Genomen von Viren
    Vorbereitung von Zellen für die virale DNA-Replikation. Während einer produktiven Virusinfektion können viele DNA-Viren aus einem einzelnen Genom-Molekül innerhalb weniger Tage 100.000 oder mehr Kopien des Genoms erhalten. Dies erfordert die Arbeit vieler Proteine, einschließlich DNA-bindender Proteine ​​und Polymerasen, sowie eine reichliche Versorgung mit Nukleotiden. Die Replikation einiger DNA - Viren erfolgt nur in
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2016
info@medizin-guidebook.com