Zuhause
Über das Projekt
Medizin Nachrichten
Zu den Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Voraus Weiter >>

Körperentgiftungsunterstützung


Der zweite wichtige Faktor für den Erfolg des Programms ist die Unterstützung der Entgiftung des Körpers. Sie können es auf verschiedene Arten rendern.
STEIGERUNG DER EFFIZIENZ DER ENTFERNUNG VON SLAGS
Der Erfolg des Programms hängt weitgehend von der effektiven Entfernung von Toxinen ab. Indem es weniger Energie für Verdauung, Absorption, Transport und Assimilation von Nahrung aufwendet, wird der Körper mehr davon zu seiner inneren Reinigung leiten. Während es auf die Freisetzung von Giftstoffen aus Zellen und Geweben umstellt, ist es Ihre Aufgabe, die Kanäle zur Verfügung zu stellen, durch die diese Schlacken nach außen entlassen werden. Es ist nicht schwierig, aber von großer Bedeutung. Ohne dies werden Sie nicht alle Vorteile spüren, die das Programm mit sich bringt, und in manchen Fällen, wenn Sie die Entfernung von Toxinen ignorieren, können Sie Beschwerden empfinden und sogar eine Verschlechterung der Gesundheit empfinden.
Zu den Schlackeausscheidungskanälen gehören Haut, Lunge, Nieren, Rektum sowie das Kreislauf- und Lymphsystem, das alle diese Organe verbindet. Es gibt Werkzeuge, um die Effizienz ihrer Arbeit zu verbessern. Verwenden Sie sie einzeln oder in Kombination, bis Sie erfolgreich sind.

Den Darm entleeren. Viele Toxine und der meiste Schleim, die aus dem Gewebe extrahiert und aus dem Blutstrom gewonnen werden, werden über den Darm ausgeschieden. Die Erleichterung dieses Verfahrens ist immer wichtig, besonders aber während des Entgiftungsprogramms, wenn dieser Schleim oft mit Kot gesehen wird. Da es sehr klebrig ist, trägt es zum Auftreten von Verstopfung bei, und deshalb sollten Sie alles tun, um sicherzustellen, dass Sie reichlich täglichen Stuhlgang haben. Um einen schnellen und effektiven Stuhlgang zu gewährleisten, der während des Programms notwendig ist, sind Ergänzungen mit Fasern, die helfen, Toxine zu fangen und sie zum Ausgang zu bewegen, möglicherweise nicht genug.
Der Darm ist keineswegs der einzige Kanal für die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper. Während und nach dem Programm müssen die Funktionen aller Kanäle unterstützt werden.
Diese toxische Mischung neigt dazu, an den Darmwänden zu haften und eine Schicht zu bilden, die sich im Laufe der Zeit verdickt. Die darin enthaltenen Toxine werden von pathogenen Bakterien an den Darmwänden gefressen. Diese wiederum sezernieren ihre eigenen, stärkeren Toxine und verschlimmern den Zustand der Dysbiose. Vermeiden Sie während meines Programms Verstopfung, sogar für einen Tag. Verwenden Sie Ballaststoffergänzungen, trinken Sie viel reines Wasser und tun Sie alles, um jeden Tag viel Stuhlgang zu bekommen. Wenn nichts passiert, nehmen Sie Kräuterabführmittel jede Nacht. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch und nehmen Sie so viele Dosen wie nötig ein, um einen regelmäßigen Stuhlgang zu gewährleisten. Auch wenn diese Mittel von Zeit zu Zeit leichten Durchfall verursachen, machen Sie sich keine Sorgen, es sei denn, diese Störung wird dauerhaft und dehydriert. In diesem Fall reduzieren Sie die Dosis oder machen Sie eine Pause für einen Tag, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.
Laufen Sie während des Entgiftungsprozesses, insbesondere während der ersten Tage des Programms, keine Marathon-Distanz.
Es gibt keine optimale Anzahl von Stuhlbewegungen pro Tag, die jeder haben sollte, sei es im Alltag oder während eines Entgiftungsprogramms.
Sie sollten so viel wie nötig sein, um Giftstoffe zu eliminieren, die sich negativ auf den Körper auswirken.
In Gegenwart von hochwertigen, gesunden Lebensmitteln, frei von Giftstoffen, sollte der Stuhl nach jeder Mahlzeit sein. Für die meisten von uns ist es viel seltener - Verstopfung hat epidemische Ausmaße angenommen - und heute gilt es als normal, einen Stuhl pro Tag zu haben, während viele dies nicht einmal tun. Wenn der Körper gesund ist, sollte Kot die Farbe und Konsistenz von Erdnussbutter haben (obwohl einige gesunde Lebensmittel wie dunkelgrünes Gemüse ihnen einen dunkleren Farbton geben). Wenn Fäkalien härter als diese Konsistenz sind, ist dies ein frühes Anzeichen von Verstopfung. Gesunder Kot sollte keinen scharfen, unangenehmen Geruch erzeugen.
Wenn ein Tag ohne Stuhl vergeht, versuchen Sie, Rizinusöl zu nehmen. Dies ist ein alter Weg, um Giftstoffe und Schleim loszuwerden. Es ist so effektiv wie vor 100 Jahren, als Hausärzte es aus fast jedem Grund verschrieben. Waschen Sie es mit einem Glas Wasser mit Zitronensaft ab. Warte 30 bis 45 Minuten. Wenn es kein Ergebnis gibt, wiederholen Sie den Vorgang. Wiederholen Sie dies gegebenenfalls, bis Sie ein Ergebnis erhalten. Manchmal ist das Entleeren sehr intensiv, daher sollten Sie dieses Verfahren nicht bei der Arbeit oder außerhalb der Toilette durchführen.
Hydrokolonotherapie. Für die effektive Entfernung von Schleim aus der Darmwand während des Programms, verwenden Sie Hydrokolonotherapie. Entgegen der Meinung vieler westlicher Ärzte ist diese Methode ziemlich sicher und sehr nützlich, wenn sie von einem Spezialisten verwendet wird. Wasser mit niedrigem Druck wird in den Dickdarm gepumpt und dann nach drain drainiert, mit dem Ergebnis, dass der Darm gewaschen wird und die darin angesammelte Schlacke freisetzt. Es gibt zwei Arten dieser Prozedur - offen und geschlossen. Beide sind hygienisch und verursachen keinerlei moralische oder körperliche Beschwerden. Sie können wählen, welche am besten zu Ihnen passt. Entgiftung ist sehr vorteilhaft für den Darm, vor allem, wenn er Verstopfung kannte. Während des Programms können Sie so viele Prozeduren durchführen, wie Sie möchten, abhängig von Ihrem Budget und Ihrer täglichen Routine (ich hatte Patienten, die täglich während des Programms damit konfrontiert wurden). Einläufe können vorteilhaft sein, obwohl sie keine Wirkung wie eine Hydrotherapie haben.
Wenn Sie tagsüber keinen Stuhl hatten, versuchen Sie Rizinusöl, trinken Sie es mit einem Glas Wasser mit Zitronensaft. Wenn der Drang nicht innerhalb von 30-40 Minuten besteht, wiederholen Sie den Vorgang erneut.
Der erste, wichtigste und offensichtlichste aller physischen und moralischen Vorteile, die durch die Entgiftung und den Übergang von ungesunder zu gesunder Ernährung entstehen, ist die Verbesserung des Stuhls. Und es gibt keinen Grund, diesen Nutzen nach Abschluss des Programms zu verlieren, wenn Sie natürlich weiterhin etwas essen und trinken, das keine Reizung und Schleimbildung im Körper verursacht, die Darmmikroflora in gutem Zustand hält und die Zwölf-Stunden-Nacht zwischen den Mahlzeiten beobachtet.
Die Verbesserung des Stuhls ist das erste wichtige Ergebnis meines Entgiftungsprogramms.

Entfernung von Toxinen durch die Nieren. Während des Programms sollte häufig urinieren. Nach intensiver Arbeit an der Umwandlung von toxischen Molekülen, die Fette in wasserlösliche Moleküle lieben, sollten diese durch die Nieren gefiltert und im Urin ausgeschieden werden. Trinken Sie genug Wasser, um jede Stunde zu urinieren. Wenn Urinieren seltener auftritt, bedeutet das, dass Sie nicht genug trinken. Zitrone, Gurke, Kokosnuss und andere Zutaten in Rezepten sind natürliche Diuretika.
Entfernung von Toxinen durch die Lunge. Atmen ist ein wichtiger Weg, um Giftstoffe zu beseitigen. Durch das Ausatmen von Kohlendioxid helfen Sie dabei, den Säuregehalt des Blutes zu reduzieren (denken Sie daran, dass die Zellen Kohlensäure produzieren? So wird es zu Kohlendioxidgas). Versuche so tief wie möglich zu atmen. Stellen Sie sich vor, wie jeder Atemzug Ihren Körper mit dem wichtigsten Nährstoff versorgt, ohne den das Leben unmöglich ist - mit Sauerstoff, und jeder Atemzug befreit ihn von Schlacken. Dein Atem wird selbst vollständiger und ruhiger werden.
Viele Menschen üben Atemübungen, um Giftstoffe aus dem Nervensystem und Bewusstsein zu entfernen. Eine solche Übung beinhaltet die Konzentration auf den Atem für ein paar Minuten.

Beginnen Sie mit dem Einatmen und Ausatmen der Luft durch die Nase, indem Sie Ihren Bauch aufblasen und Ihren Rücken und Ihre Brust strecken, während Sie einatmen.

Bringen Sie dann Rücken und Brust in den ursprünglichen Zustand zurück, lassen Sie die Brust jedoch in einer erhöhten Position, während Sie ausatmen, ziehen Sie Ihren Bauch hinein.
Die Atmung sollte so rhythmisch und langsam wie möglich sein. Vor allem aber sollte die Aufmerksamkeit darauf gerichtet sein. Seien Sie sich jedes Mal bewusst, wenn Sie ein- oder ausatmen. Beachten Sie, dass der Autopilot in diesem Moment, wenn Sie vom Atmen abgelenkt sind, sich einschaltet: Sie atmen weiter, aber Sie denken an etwas anderes, und bald wird Ihr Atmen kurz und flach. Jedes Mal, wenn Sie es bemerken, kehren Sie ruhig Ihre Gedanken in den Atem zurück. Diese Übung kann jederzeit und überall durchgeführt werden, sogar während eines wichtigen Meetings. Es hilft, die Lunge und den Geist zu reinigen.
Weise Männer sagen: "Das, auf das wir achten, wächst." Lass dieses Objekt deine Gesundheit sein.
Entfernung von Toxinen durch die Haut. Schwitzen ist ein weiterer Mechanismus zur Entfernung von Toxinen und Toxinen. Bei einem gesunden Menschen ist die Haut normalerweise frei von der schweren Verantwortung, Toxine und Schleim zu entfernen, und ist hauptsächlich mit der Freisetzung von überschüssigem Wasser, Mineralien und Salzen befasst. Aber wenn der Darm mit ihren Funktionen nicht fertig wird, zieht der Körper andere Organe an, um Giftstoffe zu entfernen. In diesem Fall fällt eine große Belastung auf die Haut, und sie zahlt sich mit Störungen und Problemen aus, die mit Hilfe von Kosmetika nicht zu bewältigen sind. Zu Beginn des Entgiftungsprogramms kann die Haut etwas zusätzliche Arbeit leisten.
Das Auftreten eines Hautausschlags in den ersten Tagen des Programms ist nicht ungewöhnlich. Dies ist ein Zeichen für einen beschleunigten Entgiftungsprozess (natürlich müssen Sie sich von Ihrem gesunden Menschenverstand leiten lassen. Keiner kennt Ihren Körper besser als Sie. Wenn Ihnen also zu irgendeinem Zeitpunkt einige der Auswirkungen des Programms abnormal erscheinen, sollten Sie einen mit der Entgiftung vertrauten Arzt aufsuchen).
Die Sauna beschleunigt maximal die Entfernung von Giftstoffen durch die Haut während des Programms, insbesondere die Infrarot-Sauna, die eine effektive Methode zur Erhöhung der Schweißbildung ist. Ein Dampfbad kann auch nützlich sein, obwohl es nicht so effektiv wie eine Sauna ist. Die Infrarotsauna sorgt für die Erwärmung des menschlichen Körpers, während sich die Umgebung im Gegensatz zur traditionellen Sauna, in der die Luft erhitzt wird, nicht aufheizt. In einer solchen Sauna sind lange Lichtwellen, die für das Auge unsichtbar sind (wie bei Sonnenlicht, das durch Wolken gestreut wird), die Wärmequelle. Infrarotstrahlen durchdringen die Haut tiefer als die Hitze einer gewöhnlichen Sauna und regen Fettmoleküle an, die anfangen zu schwingen und Giftstoffe freizusetzen. Sie stimulieren auch die Durchblutung, die immer gut ist, aber besonders während der Entgiftung, da das Blut Giftstoffe schneller zur Verarbeitung in die Leber transportiert. Leute, die mit der traditionellen Sauna vertraut sind, werden sicherlich feststellen, dass das Schwitzen im Infrarotbereich häufiger ist. Wenn Sie jedoch keine Infrarotsauna finden, wird die übliche ausreichen. Vergessen Sie in beiden Fällen nicht, während und nach dem Eingriff viel sauberes Wasser zu trinken, um den inneren Wasserhaushalt wiederherzustellen.
Bürsten ist eine weitere einfache, billige und effektive Methode, die täglich während des Programms verwendet werden kann. Abgestorbene Zellen schälen sich ständig von der Hautoberfläche und sollten entfernt werden, damit sie die Poren nicht verstopfen und den Entgiftungsprozess nicht verlangsamen.
Das Schrubben erfolgt mit einem Salzpeeling, einem Waschlappen aus Luffa oder einem Pinsel mit weichen Naturborsten am langen Griff vor einer Badewanne oder Dusche. Diese Bürste kann in der Apotheke gekauft werden. Machen Sie glatte Längs- und Rundhübe mit einem Pinsel über die trockene Hautoberfläche des ganzen Körpers, von den Füßen bis zum Kopf, und lenken Sie die Bewegungen immer nach innen zum Herzen. Wenn möglich, führen Sie diesen Vorgang täglich für einige Minuten durch. Lösen Sie den Druck der Bürste in Bereichen mit dünner Haut und stärken Sie in Bereichen mit dickeren, wie der Rücken und Fußsohlen. Neben der Entfernung abgestorbener Hautzellen werden das lymphatische und das hormonelle System sowie Drüsen stimuliert. Für eine größere Effizienz, nach Abschluss des Verfahrens, machen Sie abwechselnd Tauchen in heißem und kaltem Wasser oder duschen. Wenn Sie danach Ihre Haut befeuchten müssen, verwenden Sie Sesamöl oder Kokosöl, um es anstelle von Chemiker zu schmieren.
Das Hungergefühl während des Programms sollte nicht als Hindernis betrachtet werden, sondern als eine ausgezeichnete Gelegenheit, um zu überdenken, was Hunger für Sie bedeutet. Dies ist einer der wichtigsten und wichtigsten Aspekte des Programms.
Abwechselndes Eintauchen in heißes und kaltes Wasser. Dies
Das Verfahren regt die Durchblutung und den Entgiftungsprozess an. Die Haut ist das größte Organ. Es liefert Sauerstoff für kilometerlange kleine Arterien und Venen, die mit Blut gefüllt sind. Stehen Sie unter der Dusche, machen Sie zuerst das Wasser heiß, das Sie für eine Minute stehen lassen können, und dann kalt - was Sie auch für eine Minute halten können. Wiederholen Sie diesen Vorgang 4-5 mal. Wenn Sie es täglich tun, unterstützt es perfekt die Funktion der Entgiftung der Haut.
Physische Übungen. Übung erhöht die Effizienz der sofortigen Funktion aller Kanäle der Schlackenentfernung. Sie stimulieren den Darm, Kreislauf- und Lymphsystem, verursachen Schwitzen. Sie tragen zur Vertiefung der Atmung bei, wirken entspannend und beruhigend. Sie verbrennen Kalorien und tragen zur Produktion von Endorphinen, Glückshormonen, bei, die ein natürliches Gegenmittel gegen Stress und Angst sind. Nutze den gesunden Menschenverstand. Erhöhen Sie die Intensität des Trainings allmählich, bis Sie die Reaktion Ihres Körpers herausfinden. Versuchen Sie, mehr zu laufen und gehen Sie die Treppen hoch, anstatt den Aufzug zu nehmen. Längeres Training beschleunigt den Stoffwechsel und fördert den Gewichtsverlust.
Wissenschaftliche Beweise legen eindeutig nahe, dass Bewegung die meisten chronischen Krankheiten umkehrt. Tägliche Bewegung oder andere körperliche Aktivität sowohl während des Programms als auch nach dessen Abschluss.
Yoga Einige Arten von Bewegung haben den zusätzlichen Effekt der Entgiftung. Hatha-Yoga-Übungen fördern die Massage von Organen und helfen so, normal zu funktionieren. Sprünge - zum Beispiel Springseil - werden oft während eines Entgiftungsprogramms verwendet, da sie das Kreislauf- und Lymphsystem stimulieren.
Neben der Entspannung und Verbesserung der Blutzufuhr fördert die Massage die Freisetzung von Giftstoffen, indem sie den Kreislauf der Lymphe stimuliert, eine Flüssigkeit, die Giftstoffe, Abfallstoffe, Toxine und kranke Zellen durch die Lymphknoten transportiert. Diese "medizinischen Stationen" dienen als Filter, um kranke Zellen zu überarbeiten und zu eliminieren und gegen Viren und Bakterien zu kämpfen. Die Tiefenmassage eignet sich am besten für Entgiftungszwecke, aber während des Programms erhöhen alle Massagemethoden ihre Wirksamkeit.
Durch die Unterstützung der für die Entgiftung verantwortlichen Organe - des Darms, der Leber, der Nieren - und durch sportliche Betätigung tragen Sie zur Wirksamkeit der Entgiftung bei, unabhängig davon, welche dieser Praktiken Sie anwenden und in welchem ​​Umfang Sie diese anwenden. Wenn Sie ein Programm zum ersten Mal ausführen, wählen Sie das aus, was Sie für am besten halten, indem Sie beim Anzeigen der Opportunity neue Optionen ausprobieren.
<< Voraus Weiter >>
= Gehe zum Tutorial content =

Körperentgiftungsunterstützung

  1. Methoden der Entgiftung
    1. Wählen Sie Methoden der extrakorporalen Entgiftung: 1) Plasmapherese 2) Hämosorption 3) erzwungene Diurese 4) Photochemotherapie Antworten: a) korrigieren 1,2,4; b) richtig 1,2,3; c) 2,3,4 richtig. 2. Die wörtliche Übersetzung des Begriffs Plasmapherese: 1) Trennung in Schichten 2) Absorption 3) Bildung von Komplexen Antworten: a) richtig 1; b) richtig 2; c) richtig 3. 3. Die Komponenten der Hämodialyse sind alle
  2. Schutzfunktionssystem zur Entgiftung des Körpers
    Vor dem Hintergrund der anfänglichen Entwicklung von endogener Intoxikation, aufgrund des Einströmens eines Überschusses an endotoxischen Mitteln aus einer Quelle oder Quelle der Intoxikation in die innere Umgebung, wird schnell ein Gleichgewicht zwischen dem Blut und der Gewebsflüssigkeit hergestellt. Dieses Gleichgewicht wird durch den Verlauf zweier konjugierter Prozesse bestimmt: die Endotoxinretention durch Zellen und die Hauptsubstanz von Geweben und ihre Freisetzung aus dem Körper des Patienten.
  3. Ayurvedische Entgiftungsprogramme
    Im Vergleich zu anderen Reinigungspraktiken des ayurvedischen Entgiftungsprogramms werden Giftstoffe langsamer freigesetzt, da sie wärmebehandelte Produkte verwenden. Aber langsam bedeutet nicht unwirksam. Viele Gesundheitsprobleme werden mit Hilfe von Langzeit-Entgiftungsverfahren mit niedriger Intensität besser gelöst. Darüber hinaus erreichen die alten Praktiken von Panchakarma
  4. Wie man in den Entgiftungsmodus eintritt
    Der Körper, der all diese Bedürfnisse erfüllen soll, muss Prioritäten setzen, neu verteilen und neu organisieren. Da die Verdauung so viel Energie verbraucht, wird die Entgiftung teilweise verzögert. Alle zusätzlichen modernen Toxine, denen wir ausgesetzt sind, dringen in das Kreislaufsystem und Körpergewebe ein, sind verzögert
  5. Klassifizierung von Methoden der extrakorporalen Entgiftung
    Oben erwähnt die Hauptgruppen von Methoden der extrakorporalen Entgiftung. In der Klassifizierung von A.M. Sasonow, L.A. Ender hat zwei von ihnen im Detail betrachtet. 1. Verfahren zur Verbesserung natürlicher Entgiftungssysteme: a) Infusionstherapie; b) Hämodilution; c) erzwungene Diurese. 2. Methoden der künstlichen Entgiftung: a) Hämodialyse; b) Peritonealdialyse; c)
  6. Entgiftungskorrektur
    Reinigungs- und Entgiftungsprogramme beschleunigen den Prozess der Beseitigung von Toxinen und erhöhen deren Ausmaß. Aber die Beschleunigung des ersten Stadiums (Freisetzung von Toxinen) bringt überhaupt keine automatische Beschleunigung des zweiten Stadiums (Neutralisierung von Toxinen) mit sich. In diesen zwei Phasen arbeiten verschiedene Mechanismen, und deshalb müssen sie ausgewogen implementiert werden. Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden
  7. Aktive Entgiftungsmethoden
    1. Patient S., 19 Jahre alt, wurde auf die Intensivstation aufgenommen. Aus der Anamnese: 15 Minuten vor der Aufnahme trank 100 ml Essig. Eintritt: BP 80/60 mm Hg, Tachykardie bis zu 110 pro Minute, Hämolyse von Blut bis zu 500. Wählen Sie die Reihenfolge der Anwendung von Entgiftungsmethoden in Abhängigkeit von dem Stadium der exogenen Vergiftung und begründen Sie Ihre Wahl. 2. Patient K., 80 Jahre alt, war auf der Intensivstation
  8. Entgiftungsprogramm: grundlegende Mechanismen
    Der Prozess der Lebensmittelverarbeitung ist ungefähr 8 Stunden nach der Einnahme abgeschlossen. Nur dann kann der Körper beginnen, Müll zu sammeln, der sich nicht nur für den heutigen Tag angesammelt hat, sondern auch für Wochen, Monate und Jahre (wenn nicht Jahrzehnte). Wegen Mangel an Energie oder Zeit, um den Körper zu reinigen, bilden sich Ablagerungen von Abfällen. Wenn Nahrung vollständig verdaut ist, wird das Signal für die Entgiftung und Toxine ausgelöst
  9. EXTRAKTIONALE DETOXIKATIONSVERFAHREN
    Unter einer großen Anzahl von Verfahren zur Behandlung verschiedener Krankheiten, einschließlich Toxikose, Intoxikation, sowie in Fällen von Vergiftung, sind extrakorporale Entgiftungsverfahren weit verbreitet, die darauf abzielen, die Ausscheidung toxischer Substanzen aus dem Körper zu beschleunigen und die Funktionen von Organen und Systemen des Patienten zu schützen und aufrechtzuerhalten. Trotz der hohen Bedeutung und aktiven Nutzung in der Anlage
  10. Periodische Entgiftung
    Die nächste häufigste Frage nach dem Ende des Programms ist "Wann sollte ich das Programm wiederholen?" Wie oft und wie lange Sie die Entgiftung machen sollten, hängt davon ab, wie sauber Ihre Ernährung und Ihr Lebensstil sind und welche Ergebnisse Sie erzielen möchten. Aber mit dem modernen Lebensstil in großen Städten ist es unmöglich, vollständig zu vermeiden
  11. Extrakorporale Entgiftungstechniken
    Basierend auf der obigen Klassifikation betrachten wir die wichtigsten Methoden der extrakorporalen Entgiftung. Infusionstherapie Die Aufgabe der Infusion ist die Bindung und Neutralisierung von toxischen Substanzen. Eines der wirksamsten Mittel zur Entgiftung ist Serumalbumin, das in Form einer 5, 10, 20% igen Lösung hergestellt wird. Es hat einen signifikanten onkotischen Druck und trägt dazu bei
  12. Der Körper als eine Menge von Systemen und Funktionen, Beziehungen mit der Umwelt. Adaptiv-Schutzmechanismen des Körpers
    Der menschliche Körper ist ein Ganzes, in dem die Struktur und Funktionen aller Gewebe, Organe und Organsysteme miteinander verbunden sind. Veränderungen in der Struktur und den Funktionen jedes Organs und jedes Organsystems verursachen Veränderungen in der Struktur und Funktion anderer Organe. Der Hauptmechanismus, um die Vitalaktivität des Körpers auf einem relativ konstanten Niveau zu halten, ist die Selbstregulation der physiologischen Funktionen.
  13. Der Körper als eine Menge von Systemen und Funktionen, Beziehungen mit der Umwelt. Adaptiv-Schutzmechanismen des Körpers.
    Der menschliche Körper ist ein Ganzes, in dem die Struktur und Funktionen aller Gewebe, Organe und Organsysteme miteinander verbunden sind. Veränderungen in der Struktur und den Funktionen jedes Organs und jedes Organsystems verursachen Veränderungen in der Struktur und Funktion anderer Organe. Der Hauptmechanismus, um die Vitalaktivität des Körpers auf einem relativ konstanten Niveau zu halten, ist die Selbstregulation der physiologischen Funktionen.
  14. Entgiftung: tägliche Aktivitäten
    Obwohl Sie kaum darüber nachgedacht haben, atmen, arbeiten und produzieren Ihre Zellen jeden Tag und jeden Tag Abfall. Dies ist das Gesetz des Lebens: Der Körper führt ständig eine unglaubliche Menge an Funktionen in jedem Moment deiner Existenz aus. Entsorgung von Abfällen: Interne Abfälle werden ständig beseitigt, um zu überleben. Sie wissen wahrscheinlich, dass, wenn Sie nicht loswerden: ·
  15. Quantenentgiftung: Reinigung des Bewusstseins
    Die Grundlage der alten Traditionen der Gesundheitsfürsorge ist die Vorstellung, dass Veränderungen im Bewusstsein Veränderungen im Körper mit sich bringen. Harmonie im Körper hängt weitgehend von der Harmonie im Geist ab. In Indien bezieht sich das Wort amma auf alle Toxine, die körperliche und geistige Gesundheit akkumulieren und untergraben. Die meisten Praktizierenden der orientalischen Medizin wissen, dass sie den Geist des Patienten reinigen
  16. Organisationsprinzipien der extrakorporalen Entgiftung
    Die Verwendung von extrakorporalen Entgiftungs- und Hämokorrektionsverfahren mit Hämoperfusion hat eine ernsthafte aggressive Wirkung auf den Körper des Patienten und erfordert daher eine angemessene Einstellung und bestimmte organisatorische Entscheidungen. Jedes Verfahren sollte als eine Operation betrachtet werden, und seine Bereitstellung sollte aus den folgenden Schritten bestehen: Erstens schließt die unmittelbare Sedierung nicht ein
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2016
info@medizin-guidebook.com