Zuhause
Über das Projekt
Medizinnachrichten
Zu den Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Ahead Weiter >>

Ernährung für Enterokolitis




Enterokolitis ist eine Entzündung des Dünndarms mit gleichzeitiger Schädigung der Dickschicht, gekennzeichnet durch Durchfall oder umgekehrt Verstopfung.
Bei akuter Enterokolitis, die von häufigem Durchfall begleitet wird, nimmt der Körper an Flüssigkeit ab und dies führt zu Austrocknung. Deshalb müssen Sie in den ersten zwei Tagen der Krankheit die Nahrungsmenge stark einschränken und Ihren Durst löschen und Dehydrierung verhindern. Trinken Sie heißen, starken Tee ohne Zucker.
Günstiger Effekt auf den Darm von Reiswasser, Blaubeergelee. Am dritten Tag darf der Patient mit Nahrung versorgt werden, was zu den Ausscheidungs- und Bewegungsfunktionen des Darms beiträgt und die Fermentationsprozesse schwächt. Um dies zu erreichen, beschränken Sie Ihre Kalorien auf 200 Kalorien, reduzieren Sie die Kohlenhydratmenge auf 200 g, Fett auf 60 g, Salz auf 5 g, erhöhen Sie die Menge an Vitamin A, B, C, PP. Das Essen wird auf schäbige und gekochte Art gekocht, 5-6 mal täglich eingenommen.
Bei akuter Enterokolitis werden folgende Produkte empfohlen: Weißes Altbrot bis zu 200 g pro Tag, Öl bis zu 40 g, Zucker bis zu 60 g, Schleimsuppe auf Wasser aus Reis oder Haferflocken, Weizenkleie, Fleischbrühe mit Grieß oder Reisgetreide, Cremesuppe in Fleischbrühe. Ab dem zweiten Gang empfehlen wir mageres Rindfleisch, Hähnchen in schäbiger Form, mager gekochten Fisch, Grieß, Reis, Haferflocken auf Wasser mit Butter, frischer Quark in geschredderter Form. Zum Nachtisch verwenden sie Heidelbeergelee, Kirschen, Schwarze Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Gelee und Saft aus Orangen, Mandarinen, Zitronen.
Patienten erhalten solche Ernährung bis zum Verschwinden akuter Phänomene im Darm, dann kann das Menü erweitert werden. Durch den übermäßigen Einsatz unreifer Früchte, Erbsen, Bohnen, Kohl und Schwarzbrot können schmerzhafte Prozesse im Darm auftreten. Die Manifestation der Fäulnisdyspepsie wird bei Personen beobachtet, die verbrauchte Produkte konsumieren. Die Behandlung beginnt in solchen Fällen mit dem Fasten, gefolgt von einem Apfeltag, an dem der Patient in kleinen Portionen bis zu eineinhalb Kilogramm Äpfel essen und dann auf eine Diät mit begrenztem Eiweißgehalt und einer mäßigen Erhöhung der Kohlenhydratmenge umstellen kann. Ab dem 10. Tag können Mahlzeiten einen normalen Proteingehalt haben. Es ist sehr nützlich, einen Beerentag mit frischen Beeren zu verbringen - Erdbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, 1,5 - 2 kg pro Tag.
Beispielmenü für ENTEROCOLITE für eine Woche
2-3 Tage
Den ganzen Tag: Weißbrot - 200 g.
Erstes Frühstück: Fleischpastete, Reisbrei, Tee mit Zucker.

Zweites Frühstück: geriebener, fetter Hüttenkäse, Bratapfel mit Zucker.
Mittagessen: Brühe mit Fleischbällchen, Fleischdampfern, Kartoffelpüree, Fruchtgelee.
Snack: gekochtes Ei, Brühe Hüften.
Abendessen: Grießpudding mit Fruchtsauce, gekochtem Fisch oder 2
die Eier
Für die Nacht: Gelee.
4-5 Tage
Den ganzen Tag: Weißbrot, 200 g.

Erstes Frühstück: Quark, Grießbrei, Tee mit Zucker.
Zweites Frühstück: Hüttenkäse, Bratäpfel mit Zucker.
Mittagessen: gut gekochte Reissuppe mit geriebenem Fleisch, gekochtem Fleisch, geriebenem Reisbrei, Kirschgelee.
Snack: gekochtes Ei, Brühe Hüften.
Abendessen: Fischaspik, Grießpudding mit Bratensoße.
Für die Nacht: Gelee.
5-6 Tage
Den ganzen Tag: Weißbrot - 300 g
Erstes Frühstück: gekochte Zunge, pürierter Buchweizenbrei, Tee mit Zucker.
Zweites Frühstück: geriebener Hüttenkäse, Bratäpfel mit Zucker.
Abendessen: Kartoffelpüreesuppe, gekochtes Fleischrindfleisch, Kartoffelpüree, Fruchtgelee.
Snack: Ei und Brühe Hüften.
Abendessen: gekochter Fisch mit Reis, Lapshevik mit Hüttenkäse, Tee mit Zucker.
Für die Nacht: Gelee.


Ernährung in der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit
Während der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit ist es notwendig, den Darm so weit wie möglich vor mechanischen Einwirkungen zu schützen.
Nach einer kurzfristigen Tee-und-Tee-Diät, die 6 bis 12 Stunden dauert, werden Speisen aus einer schwachen Brühe oder pürierten Suppe, Hackfleischkoteletts oder Fischkoteletts vorgeschrieben. Reis oder Grießbrei, Puddings auf Wasser oder Milch, Quark mit Zucker eingerieben, Fruchtgelee, Gelee, weiße Cracker, Eier (zuerst nur Eigelb, dann ganz, hart gekocht). Zum Nachtisch sind Küsschen und Aufgüsse mit Heidelbeeren oder schwarzer Johannisbeere wünschenswert. Essen Sie kein rohes Gemüse, Obst, Nüsse, Schwarzbrot, frische Beeren, Konserven.
Bei entzündlichen Prozessen im Dünndarm oder bei Kolitis mit reichlich schaumigem Stuhlgang muss die Eiweißmenge erhöht werden. Fleisch und Hüttenkäse werden eingerieben, Fisch wird mager, Fluss, Eier sind nützlich. Das Essen wird 5 Mal am Tag eingenommen. Speisen und Getränke geben warm, weil kalte Speisen und Wasser den Durchgang von Speisemehl beschleunigen und den Stuhlgang verstärken.
Wenn sich der Zustand verbessert, wird das Menü erweitert. In der Diät fangen sie an, Gemüse in Form von Kartoffelpüree, dann gehackte und gekochte Früchte einzubringen. Croutons ersetzen altes, trockenes Weißbrot.
<< Ahead Weiter >>
= Gehe zum Tutorial content =

Ernährung für Enterokolitis

  1. Enterokolitis
    Enterokolitis ist gleichzeitig eine undichte Entzündung der Schleimhaut des Dünndarms (Enteritis) und des Dickdarms (Colitis). In der Regel ist die Krankheit sekundär, als Komplikation einer Infektion, einer parasitären Invasion, Vergiftung oder einer anderen Pathologie. Es kommt sowohl in akuter als auch in chronischer Form vor. Symptome: Blähungen und Rumpeln im Unterleib, reichlich Benzin
  2. Nekrotisierende Enterokolitis
    Akuter Durchfall bei Neugeborenen ist oft ansteckend. Die Erreger von Gastroenteritis und Enterokolitis bei Säuglingen können Bakterien (Shigella, Salmonella, Yersinia, Campylobacter, verschiedene Stämme von E. coli, Staphylokokken, Streptokokken, Proteus, Klebsiella, Vibrio cholerae, Clostridium, Cyanobakterien), Viren (Rotaviren menschliche Adenoviren, Enteroviren, Astroviren) sein Pilze.
  3. Chronische Enterokolitis
    Die Enterokolitis ist eine entzündliche oder entzündungsdystrophische Läsion des Dünn- oder Dickdarms, die zu einem chronischen Atrophieverlauf ihrer Schleimhäute führt. Die wichtigsten klinischen Manifestationen von Schmerzen im mesogastrischen Bereich und im gesamten Unterleib (Schmerzen, Drücken, Stechen), verschlimmert sich nach dem Essen, Bewegung, begleitet von einer Verletzung des Stuhls (Durchfall, Verstopfung,
  4. Enterokolitis
    Durchfallerkrankungen (Diarrhoe) sind eine Gruppe der wichtigsten nosologischen Formen. Viele von ihnen verursachen Bakterien, während andere auf Malabsorption (Insuffizienz der Resorption) oder idiopathischen entzündlichen Darmerkrankungen zurückzuführen sind. Durchfall Ein gesunder Erwachsener verbraucht täglich etwa 2 Liter Flüssigkeit. Zu dieser Menge wird 1 l Speichel zugegeben, 2 l ständig
  5. Essen bei Atherosklerose
    Die richtige Ernährungstherapie bei Arteriosklerose mit Gefäßverletzungen des Herzens, des Gehirns oder anderer Organe verlangsamt das Fortschreiten der Erkrankung, reduziert Stoffwechselstörungen, verbessert die Durchblutung, verringert das Körpergewicht, stellt gegebenenfalls eine Ernährung bereit, ohne das kardiovaskuläre und das zentrale Nervensystem, die Leber, zu belasten. die Nieren Atherosklerose ist eine chronische Erkrankung
  6. Essen in geistiger Arbeit
    Bei geistiger Arbeit und schwacher Muskelbelastung während der Freizeit liegt der Energieverbrauch bei 377–460 kJ (90 - Kcal) pro Stunde und beträgt 9623–10042 kJ (2300–2400 kcal) pro Tag. Hypokinese, Insuffizienz der motorisch-viszeralen Reflexe, Überessen, Übergewicht und frühe Entwicklung haben einen großen Einfluss auf die Gesundheit von Menschen mit geistiger Arbeit und deren Leistungsfähigkeit.
  7. Ernährung bei Lebererkrankungen
    Die richtige Ernährung bei Lebererkrankungen spielt die wichtigste Rolle, die mit der Wirkung eines Medikaments nicht vergleichbar ist. Derjenige, der nach seiner eigenen Erfahrung an dieser Krankheit leidet, war überzeugt, dass Ernährungsfehler in der Regel zu Verschlimmerungen führen: Schmerzen, Übelkeit und andere unangenehme Empfindungen. Die Leber ist am Stoffwechsel von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten beteiligt
  8. Lebensmittel für chronische Pankreatitis
    Die chronische Pankreatitis tritt am häufigsten nach einer akuten Erkrankung auf, kann jedoch auch primär sein, beispielsweise bei Patienten mit Leberzirrhose, chronischer Hepatitis, bei Zwölffingerdarmerkrankungen, bei Vorhandensein von Steinen im Gallengang, manchmal bei Atherosklerose und Unterernährung bei Alkoholikern, bei allergischen Erkrankungen usw. Die Hauptsache bei der Behandlung der chronischen Pankreatitis ist richtig aufgebaut.
  9. Ernährung als Faktor für die Erhaltung und Förderung der Gesundheit. Physiologische Normen der Ernährung. Der Wert der einzelnen Lebensmittelkomponenten in der menschlichen Ernährung. Der Wert von Proteinen in der menschlichen Ernährung, ihre Normen und Eintrittsquellen in den Körper
    Die Ernährung ist einer der aktivsten und wichtigsten Umweltfaktoren, die eine Vielzahl von Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben, für dessen Wachstum, Entwicklung, Erhalt der Gesundheit, Behinderung und optimale Langlebigkeit sorgen. All dies wird durch eine tägliche regulierte Mahlzeit mit einer bestimmten Menge von Lebensmitteln bereitgestellt. Lebensmittel sind komplex
  10. Ernährung für Diabetes mellitus
    EINLEITUNG Bei leichtem und mäßigem Schweregrad von Diabetes ist eine geeignete Ernährung der hauptsächliche therapeutische Faktor. In schweren Fällen ist die Ernährung eine wesentliche Ergänzung der Medikation. Diabetes mellitus ist eine sehr häufige Erkrankung, bei der alle Arten des Stoffwechsels gestört sind: Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Mineralstoffe und Wasser. Die Basis von Diabetes ist
  11. Lebensmittel für akute Pankreatitis
    Das Pankreas spielt im menschlichen Leben eine wichtige Rolle. Es produziert und schüttet in das Zwölffingerdarm-Lumen einen aktiven Saft, dessen Substanzen die Bestandteile von Nahrungsmitteln - Proteine, Fette, Kohlenhydrate - in einfache Verbindungen zerlegen, die dann von der Darmschleimhaut aufgenommen werden, ins Blut gelangen, von den Zellen der Organe aufgenommen werden und am Zellstoffwechsel teilnehmen.
  12. Lebensmittel mit Nahrungsmittelallergien
    Bei allergischen Erkrankungen sind Nahrungsmittelallergien weit verbreitet. Der Grund für die Verbreitung von Nahrungsmittelallergien ist Überernährung, insbesondere Eiweiß, weit verbreitete Verwendung in Farbstoffen, Konservierungsmitteln, allen Arten von Ersatzstoffen und in der Landwirtschaft - chemischen Düngemitteln und toxischen Chemikalien. Die Zunahme in den letzten Jahren ist die Anzahl der Allergene insgesamt
  13. LEBENSMITTEL MIT UNGLEICHLICHER BLUTZIRKULATION
    * * * Die richtige Ernährung spielt bei Erkrankungen des Kreislaufsystems, die in unserer Zeit sehr häufig sind, eine große Rolle. Kreislaufversagen tritt bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems auf - Herzfehler, Kardiosklerose, Bluthochdruck usw. Bei Kreislaufversagen verschlechtern sich die Funktionen der Lunge, der Leber, der Nieren, des Herzens, der Versorgung mit Gewebe und
  14. WARTUNGSDARSTELLUNG BEI UNSICHERHEIT VON NAHRUNGSMITTELN IN SCHWEREN FORM
    Durchfall ist eine schwere und oft tödliche Krankheit bei Kindern mit schwerer Unterernährung. Ohne die Bedeutung der Behandlung und Vorbeugung gegen Dehydratation zu beeinträchtigen, sollte das Management solcher Kinder auch der Beseitigung des Problems der Unterernährung und der Behandlung anderer Infektionen große Aufmerksamkeit widmen (siehe Fußnote 3 auf Seite 6), in der die Diagnose von Unterernährung bei schweren Erkrankungen behandelt wird
  15. Die Grundprinzipien der Ernährung bei Bluthochdruck
    Die Einhaltung einer angemessenen Ernährung zusammen mit der pharmakologischen Behandlung ist ein äußerst wichtiger Faktor bei der Behandlung von Hypertonie. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass mit zunehmendem Blutdruck eine angemessene medizinische Ernährung die Grundlage der Behandlung bildet, wobei die folgenden Grundprinzipien berücksichtigt werden: - strenge Einhaltung des Energiewerts der Diät mit den Energiekosten des Körpers und
  16. Ernährung während der Verschlimmerung der Gicht
    Die Behandlung eines akuten Gichtanfalls umfasst Bettruhe, strenge Diät- und Medikamentenbehandlung. Für den gesamten Zeitraum der Verschlimmerung sind Fleisch und Fischprodukte auszuschließen. Die Nahrungsmittel bestehen hauptsächlich aus flüssigen Lebensmitteln (Milch, Milchprodukte, Gelee, Fruchtgetränke, Gemüse- und Fruchtsäfte, schwacher Tee mit Milch oder Zitrone, Gemüsesuppen, flüssiges Getreide). Es muss sichergestellt sein, dass der Patient dies nicht tut
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2016
info@medicine-guidebook.com