Патологическая анатомия / Педиатрия / Патологическая физиология / Оториноларингология / Организация системы здравоохранения / Онкология / Неврология и нейрохирургия / Наследственные, генные болезни / Кожные и венерические болезни / История медицины / Инфекционные заболевания / Иммунология и аллергология / Гематология / Валеология / Интенсивная терапия, анестезиология и реанимация, первая помощь / Гигиена и санэпидконтроль / Кардиология / Ветеринария / Вирусология / Внутренние болезни / Акушерство и гинекология Medizinische Parasitologie / Pathologische Anatomie / Pädiatrie / Pathologische Physiologie / Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde / Organisation eines Gesundheitssystems / Onkologie / Neurologie und Neurochirurgie / Erbkrankheiten, Genkrankheiten / Haut- und sexuell übertragbare Krankheiten / Anamnese / Infektionskrankheiten / Immunologie und Allergologie / Hämatologie / Valeologie / Intensivmedizin, Anästhesiologie und Intensivpflege, Erste Hilfe / Hygiene und hygienische und epidemiologische Kontrolle / Kardiologie / Veterinärmedizin / Virologie / Innere Medizin / Geburtshilfe und Gynäkologie
Zuhause
Über das Projekt
Medizinische Nachrichten
Für Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Zurück Weiter >>

BULBAR- UND Pseudobulbärsyndrom

<< Zurück Weiter >>
= Zum Lehrbuchinhalt springen =

BULBAR- UND Pseudobulbärsyndrom

  1. Bulbar- und Pseudobulbärsyndrom
    Bulbar-Syndrom. Die kombinierte Läsion der Nerven Glossopharyngeal, Vagus und Sublingual im peripheren Typ führt zur Entwicklung einer sogenannten Bulbarparalyse. Es tritt auf, wenn die Kerne von IX-, X- und XII-Hirnnervenpaaren im Bereich der Medulla oblongata oder ihrer Wurzeln aufgrund des Gehirns oder der Nerven selbst geschädigt sind. Dies kann entweder eine einseitige oder eine bilaterale Läsion sein. Zuletzt
  2. BULBAR- UND Pseudobulbärsyndrom
    {foto16}
  3. Bulbar- und Pseudobulbarlähmung
    (Internet + Lehrbuch) Bulbar-Syndrom (Bulbarparese) tritt mit Schädigung der Kerne oder Wurzeln und peripheren Fasern von IX, X, XII-Paaren von Hirnnerven in der Medulla oblongata auf. Das Bulbar-Syndrom ist gekennzeichnet durch die Entwicklung von Dysarthrie (eine Verletzung der artikulierten Aussprache von Tönen), Aphonie (Verlust der Klangfülle), Dysphagie (Schluckstörung), beeinträchtigter Beweglichkeit des weichen Gaumens,
  4. BULBAR- UND PSEUDOBULÄRE SYNDROME
    Die Niederlage der Hirnnerven IX, X und XII oder ihrer Kerne verursachte die sogenannte Boulevard- (periphere) Lähmung. Gleichzeitig Parese oder Lähmung der Zungenmuskulatur, des weichen Gaumens, der Stimmbänder, des Kehldeckels, des Empfindlichkeitsverlustes der Schleimhaut des Pharynx, des Nasopharynx, des Larynx, der Luftröhre mit den entsprechenden klinischen Manifestationen: Verletzung des Schluckens (Dysphagie), Ersticken während der Einnahme
  5. BULBAR- UND PSEUDOBULÄRE SYNDROME
    Die Niederlage der Hirnnerven IX, X und XII oder ihrer Kerne verursachte die sogenannte Boulevard- (periphere) Lähmung. In diesem Fall Parese oder Lähmung der Zungenmuskulatur, des weichen Gaumens, der Stimmbänder, des Kehldeckels, des Empfindlichkeitsverlustes der Schleimhaut des Pharynx, des Nasopharynx, des Larynx, der Luftröhre mit den entsprechenden klinischen Manifestationen: Schluckstörungen (Dysphagie), Ersticken während der Einnahme
  6. Bulbarnerven (IX - XII)
    Der Glossopharyngealnerv IX (n. Glossopharyngeus) - gemischt - enthält motorische, sensorische, geschmackliche und sekretorische Fasern, die im dorsalen Teil der Medulla oblongata die folgenden Kerne aufweisen: 1) den motorischen Doppelkern (seinen vorderen Teil), dessen Fasern die Pharyngealmuskeln innervieren; die Rückseite des Kerns bezieht sich auf den Vagusnerv; 2) empfindlicher Kern
  7. GRUNDLEGENDE NEUROLOGISCHE SYNDROME MOTORVERLETZUNGSSYNDROME
    des Gehirns, des Pyramidenwegs, der Motorzellen des Rückenmarks, der Vorderwurzel, des peripheren Nervs) wird eine Impulsleitung unmöglich, und die entsprechenden Muskeln können nicht mehr an der Bewegung teilnehmen - sie ist gelähmt. Lähmung oder Plegie ist somit der Mangel an Bewegung in einem Muskel oder einer Muskelgruppe infolge einer Unterbrechung des motorischen Reflexes
  8. LEKTION 8 Erste-Hilfe-Behandlung bei Schmerzen: Schmerzen im Bauch, in der Lendenwirbelsäule. Diagnose des Syndroms des "akuten Abdomens".
    Ziel: Den Schülern beibringen, die Symptome des "akuten Abdomens" zu identifizieren und solchen Patienten Erste Hilfe zu leisten. Die Schüler mit den wichtigsten Krankheiten in der chirurgischen Notfallpraxis vertraut zu machen, die mit der Entwicklung des akuten Magensyndroms einhergehen. Testfragen 1. Was ist charakteristisch für akute chirurgische Erkrankungen der Bauchorgane? In welche Gruppen sind sie unterteilt? Was verstehen sie?
  9. ALTERNATIVE SYNDROME
    Die charakteristischsten klinischen Manifestationen einer einseitigen Schädigung des Hirnstamms sind alternierende Syndrome (alternus - alternierend, kreuzweise), die in einer Verletzung der Funktion eines oder mehrerer Hirnnerven auf der Seite des Fokus auf den peripheren Typ und einer zentralen Lähmung oder Parese der Extremitäten oder auf leitenden Störungen der Empfindlichkeit auf dem entgegengesetzten Fokus bestehen
  10. ALTERNATIVE SYNDROME
    Die charakteristischsten klinischen Manifestationen einer einseitigen Schädigung des Hirnstamms sind alternierende Syndrome (alternus - alternierend, kreuzweise), die in einer Verletzung der Funktion eines oder mehrerer Hirnnerven auf der Seite des Fokus auf den peripheren Typ und einer zentralen Lähmung oder Parese der Extremitäten oder auf leitenden Störungen der Empfindlichkeit auf dem entgegengesetzten Fokus bestehen
  11. Syndrome der Sprachstörungen
    Sprachstörungen bei Kindern mit Zerebralparese sind durch verzögerte Sprachentwicklung, Dysarthrie und Alalia gekennzeichnet. Die Verzögerung in der Sprachentwicklung wird bereits in der Vorsprachperiode festgestellt. Brummen und Plappern treten spät auf, unterscheiden sich in Fragmentierung, Armut von Klangkomplexen, geringer Sprachaktivität. Die ersten Wörter sind auch spät, das aktive Wörterbuch sammelt sich langsam, die Formation
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2019
info@medicine-guidebook.com