Патологическая анатомия / Педиатрия / Патологическая физиология / Оториноларингология / Организация системы здравоохранения / Онкология / Неврология и нейрохирургия / Наследственные, генные болезни / Кожные и венерические болезни / История медицины / Инфекционные заболевания / Иммунология и аллергология / Гематология / Валеология / Интенсивная терапия, анестезиология и реанимация, первая помощь / Гигиена и санэпидконтроль / Кардиология / Ветеринария / Вирусология / Внутренние болезни / Акушерство и гинекология Medizinische Parasitologie / Pathologische Anatomie / Pädiatrie / Pathologische Physiologie / Hals-Nasen- Ohrenheilkunde / Organisation des Gesundheitswesens / Onkologie / Neurologie und Neurochirurgie / Erbkrankheiten, Generkrankungen / Haut- und Geschlechtskrankheiten / Geschichte der Medizin / Infektionskrankheiten / Immunologie und Allergologie / Hämatologie / Valeologie / Intensivtherapie, Anästhesiologie und Reanimation, Erste Hilfe / Hygiene und Sanitär-Epidemiologische Kontrolle / Kardiologie / Veterinär / Virologie / Interne Krankheiten / Geburtshilfe und Gynäkologie
Zuhause
Über das Projekt
Medizin Nachrichten
Zu den Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
Intensivtherapie, Anästhesiologie und Reanimation, Erste Hilfe

INTENSIVE THERAPIE, ANÄSTHESIOLOGIE UND REANIMATION, ERSTE HILFE

Hartig V. Moderne Infusionstherapie. Parenterale Ernährung 1985
Das Buch ist ein Handbuch zur Behandlung von Störungen von Wasser, Elektrolyt, Säure-Basen-Haushalt und Energiebilanz. Es untersucht detailliert die Probleme der Infusionstherapie bei verschiedenen pathologischen Zuständen: Peritonitis, Darmverschluss, akute und chronische Niereninsuffizienz, Schock, akuter Blutverlust, Diabetes, Lebererkrankungen, sowie in der Kinderchirurgie, Gynäkologie, Geburtshilfe. Das Buch zeigt die Rolle der Mikrozirkulation und Veränderungen im Säure-Basen-Gleichgewicht, stellt die Eigenschaften eines bedeutenden Arsenals von derzeit verwendeten Infusionsmedien mit ihren Synonymen vor. Für Chirurgen, Allgemeinmediziner, Kinderärzte.
Gurvich N.L. Grundprinzipien der Defibrillation des Herzens 1975
Das Buch beschreibt die Geschichte, die theoretischen Grundlagen und die klinische Praxis der Anwendung der Methode der elektrischen Defibrillation des Herzens, die vom Autor in Kammerflimmern und chronischen Herzrhythmusstörungen entwickelt wurde. Die Universalität der Methode in verschiedenen Arten von Herzrhythmusstörungen wird durch ihre gemeinsame Pathogenese erklärt - Leitungsstörung, die zur Bildung einer kreisförmigen Zirkulation der Erregung durch das Herz beiträgt. Kammerflimmern entwickelt sich natürlich nach folgendem Stereotyp: Leitungsstörung - Extrasystolie - Tachykardie - Flattern - Flimmern. Dieses Phänomen tritt in umgekehrter Reihenfolge mit der spontanen Beendigung des Vorhofflimmerns (bei Welpen) auf. Die Beendigung der Fibrillation unter Einwirkung einer starken Strömung wird durch die Synchronisation der Anregung unter dem Einfluß der stimulierenden Wirkung der elektrischen Stimulation erklärt. Auf der Grundlage dieses Prinzips wurde die optimalste Methode der elektrischen Aktion in Form eines einzelnen Pulses gewählt, dessen Dauer der "nützlichen Zeit" der Reizung des Herzens entspricht. Die Feststellung der Rolle des Elektrophotons in der Wirkung der Anregung eines fibrillierenden Herzens zeigte einen weiteren Weg, die Stärke des Defibrillationsstroms zu verringern. Zu diesem Zweck wurde ein Zwei-Phasen-Impuls vorgeschlagen, der die Wirkung bei dem niedrigsten Strom n mit der geringsten Möglichkeit einer Schädigung des Herzens bewirkt. Das Buch liefert Daten von experimentellen und klinischen Studien über die Anwendung der Methode der Elektropuls-Therapie in der Praxis der Reanimation und Behandlung von chronischen Herzrhythmusstörungen. Das Buch ist für Kardiologen, Allgemeinmediziner, Beatmungsgeräte, Physiologen, Pathophysiologen konzipiert.
1 2 3 4 5 6 7 8
Gehe zur Seite
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2016
info@medizin-guidebook.com