Патологическая анатомия / Педиатрия / Патологическая физиология / Оториноларингология / Организация системы здравоохранения / Онкология / Неврология и нейрохирургия / Наследственные, генные болезни / Кожные и венерические болезни / История медицины / Инфекционные заболевания / Иммунология и аллергология / Гематология / Валеология / Интенсивная терапия, анестезиология и реанимация, первая помощь / Гигиена и санэпидконтроль / Кардиология / Ветеринария / Вирусология / Внутренние болезни / Акушерство и гинекология Medizinische Parasitologie / Pathologische Anatomie / Pädiatrie / Pathologische Physiologie / Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde / Organisation eines Gesundheitssystems / Onkologie / Neurologie und Neurochirurgie / Erbkrankheiten, Genkrankheiten / Haut- und sexuell übertragbare Krankheiten / Anamnese / Infektionskrankheiten / Immunologie und Allergologie / Hämatologie / Valeologie / Intensivmedizin, Anästhesiologie und Intensivpflege, Erste Hilfe / Hygiene und hygienische und epidemiologische Kontrolle / Kardiologie / Veterinärmedizin / Virologie / Innere Medizin / Geburtshilfe und Gynäkologie
Zuhause
Über das Projekt
Medizinische Nachrichten
Für Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Zurück Weiter >>

Hygiene einer Frau während der Pubertät

Hygieneregeln in der Blütezeit aller Funktionen des weiblichen Körpers werden in erster Linie dadurch bestimmt, dass eine Frau in den Streifen des Sexuallebens und der Mutterschaft eintritt.

Während dieser Zeit sind die Regeln der Menstruationshygiene unerschütterlich. Im Zusammenhang mit dem Einsetzen sexueller Aktivitäten ist es äußerst wichtig, den Zeitpunkt des Einsetzens regelmäßiger Perioden zu berücksichtigen. Eine verzögerte Menstruation in dieser Lebensphase einer Frau ist meist ein Zeichen einer Schwangerschaft. Gynäkologische Erkrankungen bei Frauen, die Sex haben, gehen jedoch auch mit Menstruationsstörungen einher. Daher sollte eine Frau bei der geringsten Verletzung des Zeitpunkts und der Art der Menstruation sofort einen Arzt konsultieren, um die Ursachen dieser Phänomene herauszufinden. Je früher die Ursache der Menstruationsstörung festgestellt wird, desto wirksamer sind die Maßnahmen zur Beseitigung dieser Störung. Wenn der Grund für die Verzögerung der Menstruation in der Schwangerschaft liegt, wird eine Frau, je früher festgestellt wird, je eher sie in der Lage sein wird, ihr Regime zu ändern und sich um die normale Entwicklung ihres ungeborenen Kindes zu kümmern, desto eher ärztlichen Rat erhalten, dessen Einhaltung den korrektesten Verlauf der Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt begünstigt.

Sexuelle Hygiene ist für die Gesundheit von Frauen von wesentlicher Bedeutung. Ehe, Familienorganisation, Schwangerschaft, Geburt, Ernährung und Weiterbildung des Kindes absorbieren eine enorme Menge an Vitalität, körperlicher und geistiger Energie einer Frau. Wenn wir die Komplexität der Funktion des Sexualapparats der Frau und die psychologischen Eigenschaften des weiblichen Körpers berücksichtigen, wird völlig klar, dass das Sexualleben im Leben einer Frau eine viel größere Rolle spielt als im Leben eines Mannes. Der Beginn sexueller Aktivitäten bei einer Frau ist oft mit großen Gefühlen verbunden.

Einige Frauen fühlen sich bereits seit Beginn der Pubertät von Sexualität angezogen und werden von ihr befriedigt. Andere spüren zunächst kein Bedürfnis nach sexueller Intimität und erst mit der Zeit unter dem Einfluss der Gewohnheit sexueller Aktivität entwickelt sich dieses Bedürfnis. Einige Frauen sind mit dem Geschlechtsverkehr überhaupt nicht zufrieden. Das Fehlen oder Abnehmen sexueller Gefühle ist keine Krankheit. Oft entwickeln Frauen nach einiger Zeit, oft ziemlich lange, unter dem Einfluss des normalen Sexuallebens allmählich sexuelle Gefühle. Manchmal erscheint es erst nach der Geburt des Babys und manchmal nach der zweiten oder dritten Geburt. Die Grundregel der Hygiene für Frauen ist die Sexualität im Rahmen einer nachhaltigen Ehe. Unregelmäßiger, zufälliger Geschlechtsverkehr birgt immer die Gefahr, an sexuell übertragbaren Krankheiten zu erkranken.

Vor der Heirat müssen eine Frau und ein Mann zuerst ihre Gesundheit überprüfen und einen Arzt konsultieren. Dies ist sowohl für das Wohl künftiger Ehepartner als auch für die Gesundheit ihrer Nachkommen notwendig.

Wir haben bereits oben erwähnt, dass die Periode der Paarungsreife von Mädchen nicht so sehr durch das Auftreten der Menstruation bestimmt wird, sondern durch die Reifung des gesamten Organismus für den Fortpflanzungsakt. Das Wachstum einer Frau, die Entwicklung ihrer Becken- und Genitalknochen setzt sich bis 19-20 Jahre fort. Daher sind Sexualleben und Mutterschaft bis zu diesem Alter schädlich und beeinträchtigen die Gesundheit der Frau und die Lebensfähigkeit ihrer Nachkommen. Frauen, die zu früh mit dem Sex begonnen haben, werden älter. Im Alter von 19 bis 20 Jahren sind Schwangerschaft und Geburt schwieriger, die Inzidenz nach der Geburt ist höher als im Alter nach 20 Jahren. Wenn wir berücksichtigen, dass die Stärke von Ehen, die in einem zu jungen Alter geschlossen wurden, weniger stabil ist, da das Bewusstsein bei der Wahl eines Lebenspartners unzureichend ist und Neigungen und Geschmäcker noch nicht endgültig festgestellt wurden, ist die Meinung über die Gefahren einer frühen Ehe völlig gerechtfertigt. Eine späte Ehe ist jedoch auch unerwünscht, sie hat auch ihre negativen Seiten. Die erste Geburt nach dem 35. Lebensjahr erfolgt mit häufigen Komplikationen für die Gesundheit der Mutter und des Neugeborenen. Selbst nach dem 30. Lebensjahr ist die Erstgeburt viel schwieriger als in 20-25 Jahren. Daher sollte das Sexualleben nicht beginnen, bevor eine Frau die volle Pubertät erreicht hat, sondern nicht zu spät. Der männliche Körper erreicht etwas später die volle Pubertät als der weibliche. Darüber hinaus bleibt die sexuelle Energie bei Männern bis zu einem späteren Alter bestehen als bei Frauen. Daher ist es wünschenswert, dass der Ehemann mehrere Jahre älter war als seine Frau (von 4 bis 7 Jahren).

Während des ersten Geschlechtsverkehrs reißt das Hymen, begleitet von der Freisetzung einer kleinen Menge Blut aus den Genitalien. Ein Mädchen, das heiratet, sollte sich dessen bewusst sein, um die Ursache der Blutung richtig einschätzen zu können. Bei einigen Frauen treten im Zusammenhang mit den strukturellen Merkmalen des Hymens keine Blutungen auf. Nach dem ersten Geschlechtsverkehr bilden sich Tränen am Hymen, die sehr schmerzhafte Wunden sind. In dieser Hinsicht ist es nach dem ersten Geschlechtsverkehr notwendig, die sexuelle Ruhe mehrere Tage lang zu beobachten. Versuche, vor der Wundheilung Geschlechtsverkehr zu haben, können Schmerzen verursachen und die Einführung einer Infektion in die Genitalien mit der anschließenden Entwicklung einer entzündlichen Erkrankung fördern.

Während dieser Zeit sollten Sie äußerst sorgfältig auf die Sauberkeit der äußeren Geschlechtsorgane achten. Sehr sorgfältig und gleichzeitig müssen Sie sich nach jedem Wasserlassen und Stuhlgang gründlich waschen. Rauer, heftiger Verkehr, insbesondere der erste, kann zu tieferen Schäden führen.
Meistens passiert dies, wenn ein Mann beim Geschlechtsverkehr betrunken ist.

Der scharfe Schmerz, der beim ersten Geschlechtsverkehr bei eindrucksvollen, zweifelhaften Frauen auftritt, kann für lange Zeit und sogar ein Leben lang unauslöschliche Spuren hinterlassen. Sie können ein Gefühl von Angst, Ekel entwickeln und manchmal wird Geschlechtsverkehr unmöglich. Dieser Zustand erfordert ärztliche Hilfe, spezielle Behandlung. Im Allgemeinen ist es in allen Fällen, in denen der erste Geschlechtsverkehr von starken Schmerzen, starken Blutungen oder anderen Abweichungen begleitet wird, die das normale Sexualleben beeinträchtigen, notwendig, die falsche Schande und Vorurteile, zu denen junge Ehepartner neigen, zu verwerfen und ärztlichen Rat und Hilfe einzuholen. In den meisten Fällen können Abweichungen, die beim ersten Geschlechtsverkehr auftreten, durch rechtzeitige Behandlung oder die Umsetzung einfacher ärztlicher Empfehlungen beseitigt werden. Zum Beispiel wird bei Schmerzen beim Geschlechtsverkehr empfohlen, den Vaginaleingang vor dem Geschlechtsverkehr mit reinem Bor-Vaseline zu schmieren.

Die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs bei verschiedenen Menschen kann nicht streng auf bestimmte Normen beschränkt werden. Dies hängt von einer Reihe von Gründen ab: Alter, Gesundheitszustand, Arbeit und Ruhe, Temperament, intime Beziehungen der Ehepartner usw. In dieser Hinsicht sollte der individuelle Einfluss des Geschlechtsverkehrs auf die Gesundheit der Ehepartner in jedem Fall gesteuert werden. In Bezug auf die Zulässigkeit sexueller Aktivitäten während der Schwangerschaft wird nachstehend erörtert.

Wenn der Geschlechtsverkehr ein anhaltendes Gefühl von Schwäche, Müdigkeit, Schwäche hervorruft, sollte das Sexualleben nach dem vollständigen Verschwinden dieser Phänomene mit einem vollständig wiederhergestellten Wohlbefinden wieder aufgenommen werden. Es sollte daran erinnert werden, dass sich bei sexuellen Exzessen Nervosität, Schwäche und Schwäche entwickeln und die ständige Errötung der Genitalien der Frau beim Geschlechtsverkehr zu einer schweren, anhaltenden und schmerzhaften Menstruation führt.

Unter allen günstigen Bedingungen kann der Geschlechtsverkehr kaum öfter als einmal pro Woche empfohlen werden. Die günstigste Zeit für den Geschlechtsverkehr sollte in den Abendstunden vor dem Schlafengehen liegen. Der anschließende Schlaf hilft, sich auszuruhen und die Kraft wiederherzustellen.

In keinem Fall sollte eine Frau oder ein Mann nach dem Trinken von Alkohol Geschlechtsverkehr haben. Zusätzlich zu der Tatsache, dass der Geschlechtsverkehr bei Vergiftung unhöflich und traumatisch sein kann, wurde festgestellt, dass Alkohol die Keimzellen eines Mannes und einer Frau schädigt. Kinder, die in einem Zustand der Vergiftung gezeugt wurden, können gebrechlich, minderwertig geboren werden und in ihrer Entwicklung zurückbleiben.

Natürlich ist der Geschlechtsverkehr während der Menstruation verboten. Ein leichtes Trauma der Schleimhaut der äußeren Geschlechtsorgane während der Menstruation, die freiliegende Oberfläche der Gebärmutterhöhle, die abgerissene Schleimhaut und auch das Menstruationsblut selbst sind äußerst günstige Böden für die Entwicklung einer Infektion. Unter diesen Bedingungen kann der Geschlechtsverkehr zum Eindringen der Infektion in die Genitalien, ihrer Entzündung sowie zu vermehrten Menstruationsblutungen aufgrund eines Blutrausches in die Genitalien führen. Daher können Sie während der Menstruation nicht nur Geschlechtsverkehr haben, sondern sexuelle Erregung sollte vermieden werden, da dies auch zu einem erhöhten Blutstrom in die Genitalien führt.

Eine der Hygienemaßnahmen, die an das medizinische Verfahren angrenzen, ist das Duschen. Ärzte empfehlen manchmal Duschen für Frauen mit hygienischen und therapeutischen Zwecken. Es sei daran erinnert, dass gesunde Frauen, deren Ausfluss aus der Genitallücke normal ist und keine Schmerzen verursacht, überhaupt nicht geduscht, sondern nur gewaschen werden sollten. Beim systematischen Duschen wird die für eine gesunde Frau normale mikrobielle Flora der Vagina aus der Vagina ausgewaschen, was äußerst unerwünscht ist und zu unangenehmen Folgen führen kann. Darüber hinaus können Desinfektionsmittel, die während des Duschens angewendet werden, eine Reizung der Vaginalschleimhaut verursachen. Daher sollte das Duschen nur bei bestimmten Krankheiten und nur nach Anweisung eines Arztes angewendet werden. Kann warm (Temperatur 37-40 °) oder heiß ((40-50 °)) verschrieben werden. Spülwasser sollte gekocht werden. Ein von einem Arzt empfohlenes Medikament wird normalerweise hinzugefügt. Das Duschen sollte in Rückenlage (auf der Rückseite) durchgeführt werden. Unter dem Becken befindet sich ein Gefäß, in das die zum Duschen verwendete Flüssigkeit aus der Vagina gegossen wird. Der Spülbecher sollte mindestens 1 Liter Flüssigkeit enthalten und nicht mehr als 1 Meter über den Behälterstand angehoben werden (um einen übermäßigen Flüssigkeitsdruck zu vermeiden, der unerwünscht ist).

Die Spritzenspitze muss gekocht oder desinfiziert werden. Führen Sie es nicht mehr als 4-5 cm in die Vagina ein. Das Duschen, besonders heiß, erfolgt am besten abends vor dem Schlafengehen und nach dem Ende des Arbeitstages.

In keinem Fall sollten Sie während der Menstruation duschen. Wenn eine Schwangerschaft auftritt, kann das Duschen nicht fortgesetzt werden, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Wenn eine Frau selbst eine Spüllösung zubereitet, sollte das lösliche Arzneimittel sehr sorgfältig gemischt und streng in der vom Arzt empfohlenen Dosis angewendet werden. Wenn die verschriebene Dosis des Arzneimittels überschritten wird, kann dies negative Auswirkungen haben: Verbrennungen, Reizungen usw. verursachen.
<< Zurück Weiter >>
= Zum Lehrbuchinhalt springen =

Hygiene einer Frau während der Pubertät

  1. Vortrag. Hygiene einer Frau in verschiedenen Perioden ihres Lebens, 2011
    Hygiene von Säuglingen. Hygiene von Mädchen im Vorschulalter. Hygienemädchen im schulpflichtigen Alter. Hygiene eines Mädchens während der Pubertät. Hygiene einer Frau während der Pubertät. Hygiene einer Frau während der Schwangerschaft, Geburt und nach der Geburt. Hygiene einer Frau in den Übergangsjahren und bei älteren Menschen
  2. Hygiene eines Mädchens während der Pubertät
    Das Auftreten der ersten Menstruation markiert den Beginn der Pubertät, bedeutet jedoch nicht, dass der Körper des Mädchens bereit ist, die einer Frau innewohnenden Funktionen zu erfüllen. Der Beginn von sexueller Aktivität, Empfängnis, Schwangerschaft, Geburt und Geburt ist zu einem späteren Zeitpunkt zulässig - ab 19 bis 20 Jahren. Der Lebensabschnitt eines Mädchens vom Moment der Menstruation bis zum Alter von 19 bis 20 Jahren ist der Zeitpunkt des Finales
  3. Hygiene einer Frau in den Übergangsjahren und im Alter
    Im Körper einer Frau finden während ihres gesamten Lebens komplexe Prozesse statt, die sich ständig gegenseitig ersetzen und alle Bereiche ihres Lebens abdecken. Diese Prozesse spiegeln altersbedingte Veränderungen wider, die allen Lebewesen innewohnen. Die Jahre der Kindheit werden durch eine aufregende Jugend, energetische Reife und schließlich eine reiche Lebenserfahrung in einem späteren Lebensabschnitt ersetzt. Die Zeit des allmählichen Verblassens
  4. Hygiene einer Frau während der Schwangerschaft, Geburt und nach der Geburt
    Hygiene einer schwangeren Frau. Während der Schwangerschaft arbeiten alle Organe einer Frau mit einer Belastung, die signifikant höher ist als die einer nicht schwangeren Frau. In der Regel kommt der Körper der meisten schwangeren Frauen mit dieser Belastung recht leicht zurecht und während der Schwangerschaft treten Veränderungen auf, die den weiblichen Körper nicht nur nicht schädigen, sondern im Gegenteil seine Gesundheit positiv beeinflussen und dazu beitragen
  5. Hygiene einer Frau in verschiedenen Perioden ihres Lebens
    Hygiene einer Frau in verschiedenen Perioden von ihr
  6. Pubertät und Pubertät
    Die Pubertät ist ein Übergang zwischen Kindheit und Erwachsenenalter, in dem nicht nur die Entwicklung der Genitalien stattfindet, sondern auch die allgemeine somatische. Zusammen mit der körperlichen Entwicklung in dieser Zeit werden die sogenannten sekundären sexuellen Merkmale, d.h. all diese Merkmale, die den weiblichen Körper vom männlichen unterscheiden. Im normalen Prozess
  7. Verletzung der Pubertät während der Pubertät durch die Art der "abgenutzten" Virilisierung
    Wenn ein Viril-Syndrom im präpubertären Alter auftritt, ist die Klinik normalerweise so ausgeprägt, dass die Diagnose solcher Zustände keine besonderen Schwierigkeiten verursacht. In der klinischen Praxis sind Patienten mit gelöschter Virilisierung viel häufiger, deren Symptome bei den meisten Patienten nach der Menarche aufgrund der Aktivierung des Hypothalamus-Hypophysen-Eierstock-Nebennieren-Systems auftreten. In
  8. Menschliche Psychologie im mittleren Erwachsenenalter (Reife)
    Altersgrenzen - von 31 bis 55-60 Jahren. Die Grenzen der Reife sowie andere Altersperioden verschwimmen. Die Untergrenze ist mit dem Abschluss der „wachsenden Krise“ verbunden, und die Obergrenze ist der Ruhestand der Person. Die Haupttätigkeit in der Reifezeit ist die berufliche Tätigkeit. Psychologische Neubildungen des Alters - persönliche Reife, Kompetenzgefühl, Produktivität in verschiedenen
  9. Die soziale Situation der Entwicklung und der führenden Aktivitäten in der Reifezeit
    Die soziale Entwicklungssituation beinhaltet die aktive Einbeziehung eines Menschen in den Bereich der sozialen Produktion, in den Bereich der Arbeitstätigkeit sowie in die Gründung seiner eigenen Familie und die Erziehung von Kindern. Im Inneren wird die soziale Situation der Entwicklung im Erwachsenenalter durch den Wunsch nach Unabhängigkeit, Unabhängigkeit und vor allem durch die Einstellung zur Verantwortung bestimmt. Persönliches Bewusstsein
  10. Pathologie des Fortpflanzungssystems zum Zeitpunkt der Reife
    Pathologie des Fortpflanzungssystems während
  11. Die sexuelle Entwicklung von Frauen
    Tritt in ungefähr derselben Reihenfolge auf. Die erste Periode der sexuellen Entwicklung bei Mädchen dauert bis zu 8 Jahre, d.h. kompletter Rest der Gonaden. Wachstum, Bildung und andere Merkmale des Körpers des Mädchens treten unter dem Einfluss von Wachstumshormon (Hypophyse anterior) sowie Schilddrüsen-, Kropf- und Zirbeldrüsenhormonen auf. Psychologisch, wie Jungen, der Wunsch nach Spielen (Springseil,
  12. Die sexuelle Entwicklung von Frauen
    Tritt in ungefähr derselben Reihenfolge auf. Die erste Periode der sexuellen Entwicklung bei Mädchen dauert bis zu 8 Jahre, d.h. kompletter Rest der Gonaden. Wachstum, Bildung und andere Merkmale des Körpers der Mädchen treten unter dem Einfluss von Wachstumshormon (Hypophyse anterior) sowie Schilddrüsen-, Kropf- und Zirbeldrüsenhormonen auf. Psychologisch, wie Jungen, der Wunsch nach Spielen (Springseil,
  13. Gesundheit am Arbeitsplatz von Frauen und Jugendlichen
    Merkmale der Frauenarbeit werden durch Art geregelt. 262-271 des Arbeitsgesetzbuches der Republik Belarus, nach dem eine Reihe von Garantien und Leistungen festgelegt werden. Gemäß einem medizinischen Gutachten sind schwangere Frauen reduzierte Produktionsraten, Servicestandards oder sie werden an einen anderen Arbeitsplatz versetzt, was einfacher ist und die Auswirkungen nachteiliger Produktionsfaktoren eliminiert, während sie beibehalten werden
  14. Gonaden von Frauen
    Die Eierstöcke sind das wichtigste Glied bei der Regulierung der generativen Funktion bei Frauen. Sie bilden Eier und Sexualhormone. Im Durchschnitt sind die Eierstöcke 3 x 2 x 1,5 cm groß. Draußen sind sie von einem oberflächlichen kubischen (Keim-) Epithel umgeben, unter dem sich eine Bindegewebsmembran befindet. Darunter befindet sich die kortikale Schicht - der wichtigste hormonproduzierende und aktive Teil. Darin unter
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2019
info@medicine-guidebook.com