Патологическая анатомия / Педиатрия / Патологическая физиология / Оториноларингология / Организация системы здравоохранения / Онкология / Неврология и нейрохирургия / Наследственные, генные болезни / Кожные и венерические болезни / История медицины / Инфекционные заболевания / Иммунология и аллергология / Гематология / Валеология / Интенсивная терапия, анестезиология и реанимация, первая помощь / Гигиена и санэпидконтроль / Кардиология / Ветеринария / Вирусология / Внутренние болезни / Акушерство и гинекология Medizinische Parasitologie / Pathologische Anatomie / Pädiatrie / Pathologische Physiologie / Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde / Organisation eines Gesundheitssystems / Onkologie / Neurologie und Neurochirurgie / Erb- und Erbkrankheiten / Haut- und sexuell übertragbare Krankheiten / Anamnese / Infektionskrankheiten / Immunologie und Allergologie / Hämatologie / Valeologie / Intensivmedizin, Anästhesiologie und Intensivmedizin, Erste Hilfe / Hygiene und epidemiologische Kontrolle / Kardiologie / Veterinärmedizin / Virologie / Innere Medizin / Geburtshilfe und Gynäkologie
Zuhause
Über das Projekt
Medizinische Nachrichten
Für Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Vorherige Weiter >>

WAS IST UNFRUCHTBARKEIT?

Beginnen wir mit einer wissenschaftlichen Definition. Unfruchtbarkeit (lat. - sterilitas) ist die mangelnde Fruchtbarkeit bei Frauen (weibliche Unfruchtbarkeit) und bei Männern (männliche Unfruchtbarkeit).

Noch mehr Statistiken. Im ersten Jahr der Ehe treten bei 80–90% der Frauen Schwangerschaften auf; Das Ausbleiben einer Schwangerschaft nach 3 Ehejahren weist darauf hin, dass die Chancen, dass sie auftritt, von Jahr zu Jahr sinken. Die Ehe gilt als unfruchtbar, wenn die Schwangerschaft nicht länger als zwei Jahre ohne die Verwendung von Verhütungsmitteln erfolgt. Weibliche Unfruchtbarkeit wird in 60% der Fälle beobachtet, männliche Unfruchtbarkeit in 40%.

Weibliche Unfruchtbarkeit kann absolut und relativ sein. Unfruchtbarkeit gilt als absolut, wenn der Körper der Frau tiefgreifende irreversible pathologische Veränderungen aufweist, die die Möglichkeit einer Empfängnis völlig ausschließen (Abwesenheit der Gebärmutter, Eileiter, Eierstöcke).
Unfruchtbarkeit wird als relativ angesehen, wenn die Ursache, die sie verursacht hat, beseitigt werden kann.

Diese Aufteilung der Unfruchtbarkeit kann bis zu einem gewissen Grad als bedingt angesehen werden, da einige ihrer Formen, die zuvor als absolut galten, derzeit aufgrund der Möglichkeit einer In-vitro-Befruchtung relativ sind.

Darüber hinaus wird die Unfruchtbarkeit in primäre und sekundäre unterteilt. Wenn eine Frau, die Sex hat, noch nie schwanger war, spricht man von primärer Unfruchtbarkeit. Sekundäre Unfruchtbarkeit ist das Fehlen einer Empfängnis nach einer früheren Schwangerschaft. Wenn eine Empfängnis eintritt, aber aus irgendeinem Grund die Schwangerschaft nicht beendet wird und die Ehe kinderlos bleibt, sprechen sie über eine der Varianten der Unfruchtbarkeit - Fehlgeburten.
<< Vorherige Weiter >>
= Zum Lehrbuchinhalt springen =

WAS IST UNFRUCHTBARKEIT?

  1. Was ist ein Auslöser oder woher weiß das Beatmungsgerät, dass es Zeit ist, einen Atemzug zu beginnen?
    Das Wort Auslöser bedeutet Auslöser, Auslöser, Relais, Auslöser. Für ein Beatmungsgerät ist dies ein Auslösekreis, der einen Atemzug enthält. Derzeit können verschiedene Parameter verwendet werden, um Inspiration zu ermöglichen: 1. Zeit. 2. Der Druck. 3. Der Fluss. 4. Lautstärke. 5. Ein elektrischer Impuls, der durch den Nervus phrenicus geht. 6. Signal vom intraösophagealen Druckwandler. 7.
  2. Was ist Videotraining?
    Wenn Sie Übungen und Aufgaben des Ultra-Rapid-Programms ausführen, schulen Sie nicht nur Ihre Aufmerksamkeit. Wir erinnern Sie daran, dass wir die komplexe Aufgabe lösen, drei Faktoren unseres Körpers zu beeinflussen: physisch, emotional und intellektuell. Wir hoffen, dass Sie die positiven Veränderungen, die sich in Ihrer Gesundheit, Ihrem Wohlbefinden, Ihrer intellektuellen Entwicklung und Ihrem Wohlbefinden ergeben haben, bereits gespürt haben.
  3. Was ist ein Toxin?
    Ein Toxin ist etwas, das den normalen Ablauf physiologischer Prozesse stört und sich negativ auf die Körperfunktionen auswirkt. Toxine werden in viele verschiedene Typen eingeteilt, die völlig unterschiedliche Eigenschaften haben, aus vielen verschiedenen Quellen stammen und unterschiedliche Mechanismen zerstörender Wirkungen haben. Egal, wie Sie sich auf dieses Problem beziehen, zu wissen, was
  4. Was ist eine Person?
    Der Mensch ist ein buntes Energiesystem voller dynamischer Bestrebungen. Wie jedes Energiesystem versucht er ständig, zur Ruhe zu kommen. Er ist dazu gezwungen. Hierfür dient Energie; Seine mysteriöse Funktion ist es, das eigene Gleichgewicht wiederherzustellen. Der Mensch ist so strukturiert, dass er bei jedem internen oder externen Ereignis früher oder später muss
  5. Was ist Intuition?
    Das Folgende ist eine wahre Beschreibung einiger persönlicher Erfahrungen und beansprucht keine andere Bedeutung. Ähnliche Dinge wurden Mitpsychiatern und Gruppen von Ärzten gezeigt; Natürlich können Patienten und andere Zeugen die Echtheit der beschriebenen Vorfälle bestätigen, aber es gibt keine andere Möglichkeit, den einzelnen Leser davon zu überzeugen. Intuition ist ein Erwerb
  6. Was ist Vorkrebs?
    Wer der Autor des Begriffs "Präkanzerose" ist, ist noch unbekannt. Unterschiedliche Autoren nennen unterschiedliche Nachnamen des Erfinders dieses Begriffs. Nach T. Venkei und J. Sugar (1962) wurde es erstmals in der Arbeit des Dermatologen V. Dubreil (1896) angetroffen. Was Krebsvorstufe ist, ist noch unklar. In Bezug auf Bedeutung und Bedeutung muss der Präkanzer zwei Kriterien erfüllen: Immer vor dem Krebs und zwangsläufig zu Krebs werden, d.h. in
  7. WAS IST DIE PATRIARCH?
    Unter dem Patriarchat in der modernen wissenschaftlichen Literatur ist es üblich, "Geschlechtermacht" zu verstehen, ausgedrückt in der Tatsache, dass Männer eine beherrschende Stellung in der Gesellschaft in Bezug auf Frauen einnehmen. Das Patriarchat ist ein Merkmal der Struktur der gesamten Gesellschaft und nicht der Beziehungen, zum Beispiel in einzelnen Familien und Arbeitskollektiven: Die Ungleichheit der Geschlechter wird ungeachtet persönlicher Vorlieben und Absichten reproduziert
  8. Was ist kreatives Denken?
    Wir haben bereits darüber gesprochen, wie Eltern dazu beitragen können, die Intelligenz ihres Kindes zu entwickeln, beispielsweise durch Programme zur Entwicklung des kreativen Denkens oder der Kreativität. Es gibt ähnliche Technologien für Erwachsene. Eine Reihe von Programmen und Tests basieren auf den Ideen des Psychologen D.P. Guilford, der sein Modell der Struktur der Intelligenz entwickelt hat. In diesen Technologien ist kreatives (divergentes) Denken entgegengesetzt
  9. Was ist Beobachtung?
    Manchmal gibt es Menschen, die es nicht gewohnt sind, seit ihrer Kindheit vorsichtig zu sein. Sie schauen sich um, sehen aber wenig. Hier stößt man auf eine zweite Ablenkungsursache - mangelnde Beobachtungsgewohnheit. Wenn Sie Ihre Klassenkameraden im Detail fragen, sich an etwas aus dem Gedächtnis erinnern und es detailliert beschreiben (z. B. einen Besuch in der Aula, in der normalerweise Besprechungen stattfinden), stellt sich heraus, dass dies für einige der Fall ist
  10. Was ist Hypnose?
    Ein indischer Yogi demonstrierte einmal vor der Calcutta Medical Society, dass er in der Lage ist, seinen Herzschlag zu stoppen. Ärzte vermuteten einen Trick; Sie stellten diesen Mann vor das Röntgengerät und begannen, sein Herz durch ein Fluoroskop zu beobachten. Zu ihrer Überraschung stellten sie fest, dass sein Herz tatsächlich aufgehört hatte zu schlagen und dass er ihn davon abhalten konnte
  11. Was ist Homosexualität?
    Homosexualität ist Liebe zum gleichen Geschlecht. Manche Menschen haben fast die gleiche Freude am Geschlechtsverkehr. Sie werden Bisexuelle genannt. In Bezug auf homosexuelle Beziehungen gab es viele wunderbare Dinge, zum Beispiel einige von Sokrates 'Philosophie; und doch sind glückliche homosexuelle sehr selten. Homosexualität bedeutet fast immer verdrängten Physiker und empörtes Über-Ich. Sie ist
  12. Was ist die Psyche?
    Die Psyche ist eine Eigenschaft hochorganisierter Materie (des Gehirns), die in der Reflexion der objektiven Realität besteht. Die Psyche ist in Mensch und Tier verankert. Der Begriff der Psyche ist weiter gefasst als der Begriff des Bewusstseins, weil Die Psyche umfasst den Bereich des Unterbewussten, Vorbewussten, Überbewussten („Super-I“). Und Bewusstsein ist die höchste Manifestation der Psyche. Was beinhaltet der Bewusstseinsbegriff? "Bewusstsein-Ich" besteht aus
  13. WAS IST EGO?
    Dies ist die Gesamtheit Ihrer Erinnerungen, die im Laufe der Jahre für Sie immer wichtiger werden und schließlich Ihre gesamte Persönlichkeit ausfüllen. Ich werde genauer erklären. Ihre Wahrnehmung eines Ereignisses wird gespeichert. Wenn dieses Ereignis besonders glücklich oder unangenehm war, haben Sie beschlossen, es nicht zu vergessen. Aufgrund dieser Erinnerung sind Sie zu einem Schluss gekommen, wie
  14. Was ist Erinnerung?
    Die moderne Wissenschaft definiert das Gedächtnis als ein System zum Speichern, Speichern und Wiedergeben von Informationen. Bereits in der Antike wurde versucht, den Mechanismus des Einprägens zu erklären. Der antike griechische Philosoph Aristoteles (IV. Jahrhundert v. Chr.) Schlug vor, dass die von dem zu untersuchenden Objekt emittierten Materialpartikel, wenn sie wahrgenommen werden, in den Kopf eindringen und einen Abdruck auf der weichen Substanz des Gehirns hinterlassen, wie z
  15. Was liest du?
    Im Hinblick auf die Grundschulbildung definieren wir Lesen als den Prozess der Rekonstruktion der Klangform von Wörtern gemäß ihrem grafischen (Buchstaben-) Modell. In dieser Definition ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass der Anfänger die Lautseite der Sprache liest und dass das Leseverständnis unmöglich ist, wenn die Lautform des Wortes nicht richtig rekonstruiert wird. Die Autoren eines experimentellen Primers definieren das Lesen unterschiedlich.
  16. Was ist eine Dominante?
    Dominant ist der wichtigste semantische Teil des Textes. Es wird in Ihren eigenen Worten ausgedrückt, in der Sprache Ihrer eigenen Gedanken, und ist das Ergebnis der Verarbeitung des Textes, seiner Interpretation in Übereinstimmung mit den individuellen Merkmalen des Lesers, wobei die Hauptabsicht des Autors identifiziert wird. Daher gibt es im Text Wörter, die Sie zu „drängen“, weiterzulesen. Außerdem warnen sie, dass es keine Änderungen in der Bedeutung gibt
  17. Was ist Artikulation?
    Untersuchungen von N. I. Zhinkin zeigten, dass Lesen im Wesentlichen zwei gleichzeitige Prozesse ist - das Empfangen und Liefern von Sprache. Dies bedeutet, dass beim Lesen einer geschriebenen Rede (Text) eine Person empfängt und verarbeitet. Am Ende des Lesens formuliert der Leser seine Vorstellung von dem, was er gelesen hat: als ob es das Ergebnis der Textverarbeitung ausgibt, an der sicherlich Sprachprozesse beteiligt sind. Es ist von der Art, wie sie
  18. Was ist eine Parodie?
    Parodie (griechische Parodie) - ein Genre in Literatur, Theater, Musik, auf der Bühne, eine bewusste Nachahmung der individuellen Art, des Stils, der Richtung, des Genres oder der Stereotypen von Sprache, Spiel und Verhalten für satirische, ironische und humoristische Zwecke; Nachahmung, die das Muster unwissentlich verzerrt; lustiger, verzerrter Anschein von etwas. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Parodie "von innen nach außen singen". In einem weiten
  19. Was ist ein Traum?
    Die Bedeutung von Träumen ist nicht auf ihre Interpretation beschränkt. Seit Freud haben wir viel über die Zusammenhänge zwischen Träumen und Schlaf gelernt. Sowohl im Schlaf als auch im Wachzustand sendet das Gehirn elektrische Impulse aus. Sie können mit einem als Elektroenzephalographen bezeichneten Gerät aufgezeichnet werden. Wie diese Impulse zeigen, gibt es vier Ebenen oder vier Schlafphasen. Am interessantesten ist das in einem von diesen
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2019
info@medicine-guidebook.com