Патологическая анатомия / Педиатрия / Патологическая физиология / Оториноларингология / Организация системы здравоохранения / Онкология / Неврология и нейрохирургия / Наследственные, генные болезни / Кожные и венерические болезни / История медицины / Инфекционные заболевания / Иммунология и аллергология / Гематология / Валеология / Интенсивная терапия, анестезиология и реанимация, первая помощь / Гигиена и санэпидконтроль / Кардиология / Ветеринария / Вирусология / Внутренние болезни / Акушерство и гинекология Medizinische Parasitologie / Pathologische Anatomie / Pädiatrie / Pathologische Physiologie / Hals-Nasen- Ohrenheilkunde / Organisation des Gesundheitssystems / Onkologie / Neurologie und Neurochirurgie / Erbkrankheiten / Haut- und Geschlechtskrankheiten / Geschichte der Medizin / Infektionskrankheiten / Immunologie und Allergologie / Hämatologie / Intensivtherapie Anästhesiologie und Wiederbelebung, Erste Hilfe / Hygiene und hygienisch-epidemiologische Kontrolle / Kardiologie / Veterinärmedizin / Virologie / Innere Krankheiten / Geburtshilfe und Gynäkologie
Zuhause
Über das Projekt
Medizinnachrichten
Zu den Autoren
Lizenzierte Bücher über Medizin
<< Ahead Weiter >>

Füttern Sie die Brust bequem.

<< Ahead Weiter >>
= Gehe zum Tutorial content =

Füttern Sie die Brust bequem.

  1. Bequeme Position
    Sie können eine Vielzahl praktischer und praktischer Positionen zum Füttern Ihres Babys verwenden. Versuchen Sie in den ersten Lebensmonaten eines Kindes, es jeden Tag mindestens einmal pro Tag zu füttern: Sitzen, Liegen, Stehen. Dadurch wird die gesamte Brust gleichmäßig geleert. Und wenn der Milchkeil regelmäßig regelmäßig geleert wird, kommt die Milch hinein
  2. Sichere und bequeme Übungen während des Stillens
    Wenn Ihr Körper Ihnen und Ihrem Kind gehört, sollten Sie gut darauf aufpassen. Drücken Sie die Milch vor dem Training zusammen. Bevor Sie mit dem Training beginnen, sollten Sie lange füttern. Dadurch beruhigen Sie nicht nur das Kind, sondern bringen auch Bequemlichkeit für Sie. Manche Frauen empfinden es als unangenehm, mit einer mit Milch gefüllten Brust zu trainieren. Pflegen Sie Ihre Brust. Zieh dich an
  3. Große Brüste
    Ich habe große Brüste. Gibt es spezielle Techniken, die das Füttern erleichtern? Obwohl das Baby von den Brüsten jeder Größe und Form ziemlich effektiv essen kann, können Sie mit Ihrem Baby die folgenden Techniken ausprobieren: - Legen Sie ein Handtuch oder eine gefaltete Windel unter Ihre Brüste und heben Sie sie zum Füttern in eine bequemere Position an. - Während der Fütterung
  4. Baby beißt Brust beim Füttern
    In einer Zeit, in der Babys gebissen werden, beißen einige von ihnen ihre Brüste. Ja, es ist sehr schmerzhaft. Für Mütter, die sogar auf längeres Stillen eingestellt sind, kann dies ein Grund für das Absetzen sein. Versuchen Sie weiter zu füttern. Das Problem muss jedoch dringend angegangen werden. Was zu tun Prüfen Sie zunächst, ob das Kind Zähne hat. Wenn das Baby unruhig ist, ist es frech,
  5. "Meine Brust ist voller Milch und es tut weh."
    Die ersten Wochen des Stillens können schwierig sein, insbesondere für eine Mutter mit ihrem ersten Kind. Sie können vielen Problemen vorbeugen, wenn Sie den Müttern die Unterstützung geben, die sie in den ersten Tagen benötigen. Wenn Milch zum ersten Mal ankommt, kann die Brust heiß, schwer und hart werden. Es kann das Gefühl geben, dass die Brust versteinert ist. Dies geschieht teilweise
  6. Baby bevorzugt eine Brust
    Mein Kind zieht es vor, von einer Brust zu essen, und ich sehe verdreht aus. Was kann ich tun? Normalerweise produziert eine Brust besser Milch. Kinder erkennen schnell, welche Brust am besten funktioniert, und bevorzugen Milch von dieser Brust. Kurzes Frenulum der Zunge Manchmal gibt es keinen offensichtlichen Grund, warum das Kind eine der Parteien bevorzugt. Starten Sie jede Fütterung und füttern Sie mehr, um ein Verkanten zu vermeiden.
  7. Wie Baby saugt
    Wir bezeichnen die besondere Manipulation des Kindes mit der Brust als "Saugen an der Brust" (dt. "Saugen"). Nur saugen (dt. Saugen) macht das Kind mit dem Daumen oder einem anderen harten Gegenstand. Reflex saugen Ein gesundes Baby hat drei Reflexe, die ihm beim Essen helfen. Reflex Capture Dieser Reflex hilft dem Kind, die Brustwarze zu finden. Wenn du etwas anfasst
  8. Brust und Dummy.
    Der Artikel wurde als Antwort auf die Diskussion über die Themen stillender Mütter im Forum einer der berühmten sibirischen Stätten verfasst. Jedes Alter eines Kindes hat seine eigenen Probleme und Fragen, aber nur wenige verursachen so widersprüchliche Beziehungen wie diese. Generell scheint mir die Tatsache, dass die Diskussion dieses Themas stattgefunden hat, ein positives Signal zu sein, dass Mütter nach neuen Informationen suchen, sich bemühen
  9. WARUM EINE BRUST BESSER IST
    In den frühen Tagen des Beherrschens des Stillens möchten Sie vielleicht alles fallen lassen und auf die Flasche greifen. Sie können dazu ermutigt werden, indem Sie Menschen raten, die glauben, dass künstliche Ernährung einfacher und sogar qualitativ hochwertiger ist. Oder Sie machen sich vielleicht Sorgen, dass Sie "der falsche Plan" sind, Mutter, die erfolgreich stillen kann. Wenn Sie jedoch die Vorteile des Stillens verstehen
  10. Wie die Brust Milch produziert und ausscheidet
    Wenn Sie wissen, wie Ihre Brüste Milch produzieren und wie Sie ihre Leistung verbessern können, werden Sie die wunderschöne weibliche Kunst und Wissenschaft des Stillens schätzen lernen. Durch die Struktur ähnelt das Milchsekretionssystem in der Brust einem Baum. Die Brustdrüsen (Blätter) ähneln einer Reihe von Traubenzellen (Läppchen), sie sind tief in der Brust und produzieren Milch. Als nächstes von diesen Scheiben Milch
  11. DER PROZESS DER BILDUNG VON BRUSTMILCH UND ALS KINDERSAUGBRUST
    DER PROZESS DER BILDUNG VON BRUSTMILCH UND ALS KINDERSAUGUNG
  12. Über die Art, die [weibliche] Brust klein und elastisch zu halten, verhindern Sie, dass sie durchhängt, und verhindern auch die Zunahme der Hoden bei Jungen
    Eine Frau, die ihre Brüste elastisch halten möchte, sollte weniger oft versuchen, ins Bad zu gehen; das gilt auch für Jungen. Das Mittel, das wir jetzt beschreiben werden, ist in dieser Hinsicht hervorragend. Sie nehmen Bleiweiss und Kimol-Lehm - beide Dirham - kneten Henbane auf dem Saft und fügen etwas Mastixöl hinzu. [Diese Zusammensetzung] schmiert die Brust und hält ständig an
  13. Sie haben die Verstopfung der Milchgänge, Mastitis und Eiter erwähnt. Wie häufig sind diese Krankheiten und wie werden sie behandelt?
    Es ist nicht notwendig, dass diese Krankheiten üblich sind. Immerhin sind sie das Ergebnis der Anhäufung der Brustdrüsen, des unregelmäßigen Stillens oder der unsachgemäßen Befestigung des Kindes an der Brust. Sie werden selten, wenn "Zehn Schritte" ausgeführt werden. Sie alle benötigen sofortige Hilfe. Ein verstopfter Milchkanal wirkt wie ein weicher roter Klumpen. Dies kann passieren, wenn eine
  14. Asymmetrische Anwendung: Benutzerhandbuch.
    Technik der richtigen Befestigung am Brustkorb Warum eigentlich asymmetrisch? Das Baby zieht die Milch in einer wellenartigen Bewegung der Zunge von der Brust ab. Alle beweglichen, "arbeitenden" Teile des Mundes (Zunge, Unterkiefer) befinden sich darunter. Daher ist es sehr wichtig, dass der Unterkiefer im Mund des Kindes so viel wie möglich vom Warzenhof erhält. Aufgrund dieser Asymmetrie des Mundes des Kindes ist auch eine gute Befestigung möglich
  15. Erste Feeds
    Nachdem Sie und das Baby ein paar Stunden geruht haben, ist es Zeit für eine ernste Angelegenheit - das Stillen. Wenn Sie sich um diese ersten Fütterungen kümmern, kehren Sie hundertfach zu Ihnen zurück. Indem Sie Ihrem Kind dabei helfen, die Brust richtig einzunehmen, vermeiden oder minimieren Sie Probleme mit Rissen der Brustwarzen und einer Anhäufung der Brustdrüsen. Wir empfehlen
  16. Die besondere Form der Brustwarzen der Mutter
    Die besondere Form der Brustwarzen der Mutter kann einer der Gründe sein, die zu einem frühen Stillen des Stillens führen. Eine Brust mit flachen oder umgekehrten Brustwarzen ist für ein Kind schwieriger beim Saugen im Mund zu greifen und zu halten. Deshalb muss Mama Geduld zeigen. Es ist notwendig, die Brust beharrlich in den Mund des Babys zu stecken und sicherzustellen, dass der gesamte Warzenhof erfasst wird. Stützen Sie während der Fütterung die Brust,
Medizinisches Portal "MedguideBook" © 2014-2016
info@medicine-guidebook.com